Kichererbsen-Kokos-Suppe mit Zwiebel-Nuggets und Pfannen-Brot

50 Min leicht
( 9 )

Zutaten

Zutaten für 2 Personen
Suppe:
Zwiebel 1 kleine
Knoblauchzehe 1
Frühlingslauch Stange 2 große
Chili rot 1 große
Olivenöl 2 EL
Kichererbsenmehl 80 g
Gemüsebrühe 600 ml
Kokosmilch 400 ml
Currypulver 1 TL gestr.
Zitronengraspulver 1,5 TL
Koriander 1 TL gestr.
Salz 2 TL
Zwiebel-Nuggets:
Zwiebeln 3 mittelgroße
Kichererbsenmehl 25 g
Reismehl 15 g
Knoblauch gemahlen 1 TL
Fenchel gemahlen 0,25 TL
Kreuzkümmel gemahlen 0,25 TL
Koriander gemahlen 0,25 TL
Chilipulver 0,5 TL
Kurkuma 0,5 TL
Salz 1 TL gestr.
Wasser 1,5 EL
Öl zum Ausbacken etwas
Pfannenbrot:
Mehl 150 g
Backpulver 1 TL gestr.
Salz 0,5 TL
Sonnenblumenöl 0,5 EL
Joghurt 100 g
Olivenöl zum Bestreichen 2 EL
Salz u. Knoblauchpulver zum Aromatisieren etwas

Zubereitung

Vorbereitung:
25 Min
Garzeit:
25 Min
Ruhezeit:
15 Min
Gesamtzeit:
1 Std 5 Min

Suppe:

1.Zwiebel häuten, sehr klein würfeln. Knoblauch häuten, fein hacken. Frühlingslauch putzen, in nicht zu dünne Scheiben schneiden. Chili waschen, halbieren, entkernen, grob hacken.

2.In einem größeren Topf das Olivenöl erhitzen und Zwiebel, Knoblauch, Frühlingslauch und Chili darin anschwitzen. Mit dem Kichererbsenmehl bestreuen und es unter Rühren kurz mit anschwitzen. Dann - unter weiterem, kräftigen Rühren - alles mit der Brühe ablöschen, leicht andicken lassen und die Kokosmilch zugießen. Hitze halb herunter schalten, alle Gewürze einrühren, abschmecken und es noch etwa 2 Min.köcheln lassen. Man kann die Suppe so wunderbar vorbereiten und vor dem Servieren kurz erhitzen.

Zwiebel-Nuggets:

3.Zwiebeln häuten, halbieren und Hälften in Scheiben schneiden. Kichererbsenmehl, Reismehl und alle Gewürze in eine mittlere Schüssel geben, gut vermischen und die auseinander geblätterten Zwiebelscheiben hinein geben. Diese mit dem Mehlgemisch vermischen und dabei leicht kneten. Dann alles mit dem Wasser benetzen und nochmals so lange verkneten, bis eine kompakte Masse entstanden ist. Bereit halten.

Pfannenbrot:

4.Mehl, Backpulver, Salz, Öl und Joghurt in einer Schüssel vermischen und anschließend zu einem glatten Teig verkneten. Ihn ca. 15 Min. ruhen lassen.

Fertigstellung:

5.In einem kleinen, hohen Topf so viel Öl erhitzen, dass die Nuggets drin schwimmen können. Eine große Pfanne erhitzen. Etwas Olivenöl mit Salz und Knoblauchpulver verrühren. Das Pfannenbrot im Durchmesser der Pfanne ausrollen, es auf einer Seite mit dem Ölgemisch bestreichen und es mit dieser in die Pfanne legen. Sobald es sich darin befindet, die Hitze auf kleinste Stufe herunter schalten, die Oberseite des Brotes ebenfalls bestreichen und auf die Pfanne zunächst einen Deckel setzen, damit das Brot gut aufgeht. Wenn es aufgegangen ist, kann er entfernt und das Brot gewendet werden.

6.Wenn das Öl im Topf nun heiß genug ist (Holzstäbchen hinein halten, wenn sich daran kleine Bläschen bilden, ist es bereit), aus der Zwiebelmasse mit einem Esslöffel 6 kleine Nuggets formen und sie im Öl braun und knusprig ausbacken. Während dessen das Brot aus der Pfanne nehmen, etwas abkühlen lassen und zeitgleich die Suppe erhitzen. Dabei eine mittlere Hitze verwenden und immer mal umrühren, damit sie nicht ansetzt. Das Brot in mehrere Portionen reißen. Die fertigen Nuggets aus dem Öl heben, auf Küchenkrepp etwas entfetten und - zusammen mit dem Brot - auf einem Holzspieß zur Suppe reichen.

7.Na dann 'n gut'n.........................

Kochboxen entdecken

Auch lecker

Kommentare zu „Kichererbsen-Kokos-Suppe mit Zwiebel-Nuggets und Pfannen-Brot“

Rezept bewerten:
5 von 5 Sternen bei 9 Bewertungen
Jetzt Rezept kommentieren
Lade...

Weitere Vorschläge zu
„Kichererbsen-Kokos-Suppe mit Zwiebel-Nuggets und Pfannen-Brot“