Eisbein mit Sauerkraut und Kartoffelstampf

1 Std 10 Min leicht
( 14 )

Zutaten

Zutaten für 4 Personen
Eisbein
Eisbein (gross) 1 Stück
Lorbeerblätter 3 Stück
Wacholderbeeren (angedrückt) 5 Stück
Pimentkörner 10 Stück
Pfefferkörner bunt 10 Stück
Suppengrün 1 Paket
das Sauerkraut
frisches Sauerkraut 1 Kilogramm
Zwiebeln 5 Stück
Zucker 1 Prise
das KASTA
Kartoffel 500 Gramm
Salz und Muskat nach Gusto
Sahne 30% Fett 100 ml
Butter 50 Gramm
zum anbraten nehme ich Butterschmalz
Nährwertangaben: Angaben pro 100g
kJ (kcal)
-
Eiweiß
-
Kohlenhydrate
-
Fett
-

Zubereitung

Vorbereitung:
10 Min
Garzeit:
1 Std
Gesamtzeit:
1 Std 10 Min

das Eisbein vor-zubereiten

1.Die Zwiebeln schälen und in Spalten schneiden. Anschlissend das Suppengrün putzen und grob zerkleinern, mit den Zwiebelspalten und dem Eisbein in einen grossen Topf geben. Mit ca. 1 Liter kaltes Wasser bedecken und den Herd auf höchste Hitze stellen. 10 Minuten richtig Kochen lassen. Dann geben sie die Gewürze in z.b. ein Teesieb zum dem Eisbein. Kochen lassen und das abschäumen des entstehenden Schaumes nicht vergessen. 30 Minuten vorgaren lassen d.h. leicht kochen lassen. Dann nehmen sie das Eisbein aus der Brühe um es mit dem Sauerkraut zusammen zu Ende zu garen.

das Sauerkraut vor-zubereiten

2.Das Sauerkraut leicht zerpflücken. 1 Zwiebel in kleine Würfel schneiden, in Butterschmalz glasig dünsten und dann das Sauerkraut zufügen. Kurz anbraten und mit Eisbeinbrühe ablöschen. Mit Zucker final würzen und bei milder Hitze mit dem vorgekochten Eisbein garziehen (30-40 Minuten) lassen. Das Sauerkraut sollte noch ein wenig "Biss "haben und die Brühe sollte komplett eingekocht sein.

3.Während dessen das Sauerkraut mit dem Eisbein gart, werden die geschälten Kartoffeln gegart und anschliessend mit den Gewürzen und der Sahne gestampft.

4.Nehmen sie das Eisbein vorsichtig aus dem Sauerkraut und teilen es in Stücke. Die Schwarte kann, wenn man es mag mit Butterschmalz angeröstet werden. Ist auch als natürliches Dekoelement zu diesem Gericht gut zu verwerten. Also nur noch Teller anrichten und alles ist fertig !!!

Guten Appetit und kulinarische Grüsse eure Biggi ♥

Kochboxen entdecken

Auch lecker

Kommentare zu „Eisbein mit Sauerkraut und Kartoffelstampf“

Rezept bewerten:
4,93 von 5 Sternen bei 14 Bewertungen
Jetzt Rezept kommentieren
Lade...

Weitere Vorschläge zu
„Eisbein mit Sauerkraut und Kartoffelstampf“