Erbspüree als Beilage zum gekochten Eisbein - ein Kindheitslieblingsessen "Erbsbrei"

Rezept: Erbspüree als Beilage zum gekochten Eisbein - ein Kindheitslieblingsessen "Erbsbrei"
4
19
5816
Zutaten für
4
Personen
Bild hochladen
Rezept speichern
ZUTATEN
400 gr
Erbsen
2
Zwiebeln
1 EL
Schweineschmalz
150 gr
Schinkenspeck
Salz
800 ml
Brühe
REZEPTINFOS
Schwierigkeitsgrad
leicht
Zubereitungszeit
keine Angabe
Preiskategorie
€ €
veröffentlicht am
07.08.2010
Angaben pro 100 g
kJ (kcal)
196 (47)
Eiweiß
6,0 g
Kohlenhydrate
0,8 g
Fett
2,1 g
TIPP!
REZEPT-KATEGORIEN
TIPP!

ÄHNLICHE REZEPTE
Erbspüree als Beilage zum gekochten Eisbein - ein Kindheitslieblingsessen "Erbsbrei"

Gabis Rotkohl
Krakauergulasch gemischt mit Bratkartoffeln
Beilage Sauerkraut

ZUBEREITUNG
Erbspüree als Beilage zum gekochten Eisbein - ein Kindheitslieblingsessen "Erbsbrei"

1
Das Berliner Traditionsgericht Eisbein mit Erbspüree und Sauerkraut... Bestandteil dazu: Erbspüree - auch allein statt Stampfkartoffeln zu essen.
2
Das Eisbein wird am besten bereits am Vortag gekocht, dann steht der Sud hieraus für das Erbspürree zur Verfügung: Eisbeinbrühe entfetten!
3
Für das Erbspüree die Erbsen mit etwas Eisbeinbrühe garkochen, durch ein Sieb passieren oder mit der Küchenmaschine mixen. Zurück in den Topf geben und zu einem cremigen Brei kochen.
4
Die beiden Zwiebeln abziehen, halbieren und in dünne Scheiben schneiden. Im Schmalz mit dem Schinken und die Zwiebeln goldgelb ausbraten.
5
Erbspüree mit den Zwiebeln vermengen, abschmecken - fertig...
6
FÜr die Harten: einen Teil des Fettes und der weichgekochten Schwarte vom Eisbein kleinschneiden und unter das Erbspüree mischen oder separat dazugeben... ist nicht jedermanns Sache - erst recht nicht, wenn noch Borsten an der Schwarte sind...
7
hierzu noch leckeres Sauerkraut, mit Weißwein zubereitet...lecker...

KOMMENTARE
Erbspüree als Beilage zum gekochten Eisbein - ein Kindheitslieblingsessen "Erbsbrei"

Benutzerbild von shariswunderland
   shariswunderland
siggi die borsten werden doch peinlichst genau abrasiert . und da ich ja berlinerin bin , kann ich nur sagen genau so und nicht anders wird es gemacht , könnt ich mich rein legen und das fett mmmmhhhhh schön mit senf köstlich 5 *lein lg shari
HILF-
REICH!
Benutzerbild von loewe_bs
   loewe_bs
das schmeckt uns auch, dafür 5*
Benutzerbild von katerleanita
   katerleanita
das wäre mein kindheitsalbtraum gewesen aber jetzt kannst du mich damit locken l g anita
Benutzerbild von Miez
   Miez
Find' ich echt genial. Bekommst 5 goldene Taler dafür ... lg Micha
Benutzerbild von rek55
   rek55
Ein gekochtes Eisbein gab es damals nicht, wenn ich so zurückdenke, aber ich gestehe so ein Erbsbrei hat mich damals beglückt und ich gestehe nochmals auch heute liebe ich diesen Erbsbrei noch, es muss nicht immer Kaviar sein, 5* ggvlg rek

Um das Rezept "Erbspüree als Beilage zum gekochten Eisbein - ein Kindheitslieblingsessen "Erbsbrei"" kommentieren zu können, müssen Sie eingeloggt sein.

Empfehlung