Spargelragout aus dem Wok

50 Min leicht
( 2 )

Zutaten

Zutaten für 4 Personen
Für den Spargel:
Spargel 1 kg
Salzwasser etwas
Bio-Zitrone 1 Viertel
Butter 1 EL
Für das Fleisch:
Schweinefilet 400 g
Salz, Pfeffer aus der Mühle etwas
Sonnenblumenöl 2 EL
Möhre 1 dicke, große
Lauch (Porree) 1 Stange
Sellerie 0,5 Knolle
Spargelfond (aus dem Spargeltopf) 200 ml
Chilisoße 50 ml
Sojasoße 3 EL
Honig 2 EL
Limette 1
Petersilie, getrocknet 2 EL
Außerdem:
Gemüsepaprika, rot 0,5
Petersilie, getrocknet etwas
. . . und natürlich 1 Wok etwas

Zubereitung

Es darf geschält werden . . .

1.Spargel ohne Wenn und Aber und Wasser dünn schälen. Untere Enden abschneiden. Spargel in ca. 2 cm lange Stücke schneiden. Reichlich Salzwasser in einem Topf erhitzen. Viertel Zitrone und Butter hineingeben. Aufkochen. Spargel einlegen und in 12 – 15 Min. bissfest garen.

Es darf geschnitten werden . . .

2.Schweinefilet unter fließendem kaltem Wasser waschen. Fleisch mit Küchenpapier trockentupfen, Hände mit Handtuch abtrocknen. In Streifen schneiden (das Fleisch und nicht das Handtuch). Mit Salz und Pfeffer kräftig würzen.

3.Sonnenblumenöl im Wok (in der Spargel-Not auch in einer Pfanne) erhitzen. Fleisch darin kurz hell braten. Herausnehmen. Wegstellen. Stelle merken.

4.Dicke, große Möhre und den Sellerie putzen. Möhre längs vierteln. In schmale Scheiben schneiden. Sellerie in feine Streifen schneiden. Lauch putzen. Waschen. Längs halbieren. In feine Scheiben schneiden.

5.Das Gemüse ins verbliebene Bratfett geben. Anschwitzen. So 5 – 8 Min. unter ständigem Rühren bissfest braten. Spargelfond angießen. Zum Kochen bringen. Chilisoße, Sojasoße, Honig, Limettensaft und Petersilie unterrühren. Noch mal aufköcheln. Eventuell mit Salz und Pfeffer abschmecken.

6.Fertigen Spargel abgießen. Gut abtropfen lassen. Mit dem Fleisch zum Gemüse geben. Erhitzen – aber nicht mehr kochen lassen.

Es darf angerichtet werden . . .

7.Spargelragout aus dem Wok auf heißen, flachen Tellern mit Salzkartoffeln anrichten. Mit Paprikastreifen und Petersilie garnieren. Sofort servieren und genießen. Getränk: halbtrockener Weißwein.

Spargel-Ragout-Nachsatz, der erste:

8.Wenn in der Küche frische Petersilie vorhanden ist, darf man diese verwenden.

Spargel-Ragout-Nachsatz, der zweite:

9.Wenn in der Küche eine rote Chilischote vorhanden ist, entsprechend putzen. Diese in feine Streifen schneiden und damit das Spargelragout aus dem Wok garnieren (dann die Paprika weglassen oder auch nicht).

Spargel-Ragout-Nachsatz, der dritte:

10.Wenn man statt Schweinefilet Rinderfilet verwenden möchte – bitte schön! Wenn man weder Schweine- noch Rinderfilet verwenden möchte, wird’s ganz vegan!

Na denn: Gut’s Spargel-Geschmäckle!

Kochboxen entdecken

Auch lecker

Kommentare zu „Spargelragout aus dem Wok“

Rezept bewerten:
5 von 5 Sternen bei 2 Bewertungen
Jetzt Rezept kommentieren
Lade...

Weitere Vorschläge zu
„Spargelragout aus dem Wok“