Rinderfilet auf gebratenen Spargel

1 Std 20 Min leicht
( 14 )

Zutaten

Zutaten für 2 Personen
Rinderfilet 400 Gramm
Spargel grün frisch 500 Gramm
Spargel weiß frisch 500 Gramm
Möhren 2 mittelgross
Frühlingszwiebel 3 Stück
Olivenöl 4 EL
Sojasoße 2 EL
Teriyaki Sauce 2 EL
Sesamsaat weiß 1 EL

Zubereitung

1.Zunächst den Backofen auf 90°C aufheizen (Umluft) , dort dann die Steaks (zu je 200g geschnitten nach Wahl) einfach ungewürzt und Roh(!) auf dem Rost legen (Mitte), je nach Geschmack zwischen 30 und 60 Minuten im Backofen geben, Medium ist ca. nach 40 Minuten erreicht. Nach dem Aufenthalt im Backofen das Fleisch aus dem Ofen nehmen (das Fleisch trocknet an der Oberfläche an, das Schadet dem Fleisch nicht) und mit Salz und Pfeffer würzen, mit Olivenöl einreiben und in einer heißen Pfanne nur 1 Minute pro Seite scharf anbraten, kurz vor Ende, ein Stück Butter und ggf. Thymian oder andere Kräuter dazu geben und das Fleisch damit aromatisieren!

2.In der Zeit wo das Steak im Backofen liegt, weißen Spargel schälen und die Enden abschneiden, bei dem grünen Spargel nur den unteren Bereich schälen und die Enden ebenfalls abschneiden. Den Spargel dann in ca. 5cm langen Stücke zu schneiden. Die Möhren putzen und schälen und in schmale Streifen schneiden. Zwiebellauch in Ringe schneiden. Sesamsaat in einer Pfanne ohne Öl gold-braun rösten und am Ende unter dem gebratenen Spargel geben. Spargel und Möhren mit Olivenöl scharf anbraten und mit Salz,Pfeffer und eine Prise Zucker abschmecken, ggf. Etappenweise, dann die Frühlingszwiebel dazu geben und mit Sojasoße und Teriyaki ablöschen.

3.Das gebratene Gemüse mittig auf ein Teller anrichten und das Filet oben drauf legen. Guten Appetit! Ps: Auf Wunsch könnt ihr die Spargelschalen und Abschnitte in Salzwasser (mit 1 TL Zucker und etwas Essig) auskochen. Daraus habe ich eine schöne Spargelcremesuppe gemacht,

Auch lecker

Kommentare zu „Rinderfilet auf gebratenen Spargel“

Rezept bewerten:
5 von 5 Sternen bei 14 Bewertungen
Jetzt Rezept kommentieren
Lade...

Weitere Vorschläge zu
„Rinderfilet auf gebratenen Spargel“