Schnitzel - Bohnen - Lauch - Kartoffel = Kochbar Challenge 1.0 (Februar 2019)

leicht
( 11 )

Zutaten

Zutaten für 4 Personen
Challange Hauptzutaten
Schweineschnitzel 4 Stück
Buschbohnen frisch 500 Gramm
Lauchgemüse 500 Gramm
Kartoffel 500 Gramm
zusätzlich
für die Sosse zum Schnitzel
Bratenfond (aus meinem KB) 250 ml.
Weisswein 250 ml.
Honig-Dijonsenf 2 Essl.
Zwiebel 2 Stück
Zitronenthymian 1 Zweig
Mediterrane Gewürzmischung (aus meinem KB) 1 Essl.
zusätzlich
für die Sosse zum Gemüse
Butter 3 Essl.
Sahne 30% Fett 1 Becher
Schmand 1 Becher
ganze Zitrone (nur den Saft) 1 Stück
Honig 1 Essl.
Pfeffer + Salz + Muskatblüte gemischt 1 Essl.
desweiteren für die Panierung
Mehl 50 Gramm
Eier (Grösse L) 3 Stück
Paniermehl (aus meinem KB) 250 Gramm
Cornflakes 100 Gramm
Pfeffer und Salz etwas
zusätzlich
für die Schwenkkartoffeln
Olivenoel 5 Essl.
Zaubergewürz (aus meinem KB) 1 Essl.
zusätzlich zum Schnitzel braten
Butterschmalz- Olivenoel Mischung 200 Gramm

Zubereitung

Challange 1.0 = Mittagessen

1.Heute ist es nun soweit, denn die erste Kochbar Challange startet. Ich persönlich freue mich sehr daran teilzunehmen, denn ich bin voll motiviert ein kleines bisschen Abwechslung auf den Teller zu bringen.

Die Vorbereitungen

2.Nachdem die Hautzutaten festliegen (Schnitzel- Bohnen- und/oder Lauchgemüse sowie Kartoffeln) habe ich darüber nachgedacht was mache ich daraus. Ich habe mich entschlossen ein Sonntags taugliches Mittagessen zu kredenzen. Neben den genannten Hautzutaten sind in der Zutatenliste die restlichen Komponenten aufgeführt. Vieles basiert aus Bestandteilen und handwerklichen Grundlagen die ich eh in meiner Küche täglich verwende und anwende. Also lasst euch überraschen....es wird bodenständig :)

Vorbereitungen zur Zubereitung

3.Als erstes ist es für mich wichtig alles griffbereit zu haben. Deshalb richte ich mir quasi einen Arbeitsplatz ein. Dorthin gehört eine Panierstrasse ; ein grosses Schneidebrett und Messer; Gewürze und Fond`s sowie die abgemessenen Zutaten die benötigt werden. Weiter geht es dann mit der Panierstrecke. Es werden drei Schalen bereit gemacht. Eine mit Mehl- die zweite mit aufgeschlagenem Ei und die dritte mit Paniermehl und Cornflakes Mischung. Dann suche ich mir die entsprechenden Kochtöpfe und Pfannen aus und platziere diese auf dem Herd. Fette und Oele werden entsprechend hinein gegeben. Einen Wasserkocher mit ausreichendem Wasser zum kochen stelle ich auch schon an.

4.Nun werden die unsauberen Arbeiten (direkt an der Spüle damit man Wasser etc. direkt zur Verfügung hat) erledigt- das heisst- Kartoffeln und Zwiebeln schälen, Gemüse putzen und in die gewünschte Formen schneiden. Die Kartoffel in Spalten/Scheiben schneiden und in einem Kessel mit Salzwasser ca. 5 Minuten vorgaren.

5.Geben sie das Gemüse in den entsprechenden Topf (ich habe hierzu eine Tanjine genommen) und lassen sie es dämpfend 10 Minuten garen. Mit einer Schöpfkelle nehmen sie das Gemüse heraus (der Sud wird noch gebraucht) und mit kaltem Wasser brausen sie es ab (das verhindert ein nachgaren des Gemüse) um es dann erst einmal beiseite zu stellen.

6.Als nächstes werden dann die Schnitzel vorbereitet. Nehmen sie das Fleisch und klopfen sie es leicht an (mit einem Fleischplattierer oder einem Kochtopf). Dann legen sie Schnitzel für Schnitzel als erstes beidseitig zuerst in das Mehl- dann in das Ei- dann ich die Panade. Diesen Schritt wiederholen sie für jedes Schnitzel einmal. Wichtig ist es - die Panade locker an das Schnitzel zu bringen und sie nicht anzudrücken. Diese Handhabung verspricht ein schönes knuspriges -lockeres Panierergebnis. Die Schnitzel bis sie gebraten werden kühl stellen.

Nun geht es an die Sossen Vorbereitungen

7.Für die Sosse zum Schnitzel. Zur Schnitzelsosse werden zuerst die Zwiebel kurz angeschwitzt. Dann alle anderen Zutaten beigeben und würzen. Lassen sie diese dann langsam ein reduzieren. Zum zweitem geben sie zu dem verbliebenen Gemüsesud die aufgeführten Zutaten für die Sosse zum Gemüse. Schlagen sie diese mit dem Schneebesen einmal kräftig durch um sie dann auf niedrigster Temperatur durchziehen zu lassen.

Das Schnitzel braten

8.Geben sie in eine ausreichend grosse Pfanne nachdem sie Butterschmalz und Olivenoel höchstmöglich erhitzt haben, nacheinander ihre Schnitzel und braten sie diese von jeder Seite ca. 3 Minuten. Perfekt ist das Ergebnis wenn sie Goldbraun gebraten sind. Sicher braucht es hierfür ein bisschen Übung - jedoch wenn sie mit einer Temperatur für das Fett von ca. 120 Grad arbeiten- geht nichts schief. Auch sollten unnötiges wenden der Schnitzel vermieden werden. Das beste ist- pro Seite 1,5 Minuten - dann wenden und widerum 1,5 Minuten braten. Das ganze einmal wiederholen- und sie werden so wie sie sollen.

9.Während der Zeit indem die Schnitzel braten, erhitzen sie die Zwiebel in der bereits fertig reduzierten Schnitzelsosse. Das Gemüse geben sie ebenfalls in die vorbereitete Sosse und erhitzen es hier drin langsam. Die Kartoffeln in einer Pfanne mit Oliveneol und Zaubergewürz schwenken bis eine leichte Kruste entsteht.

Endspurt

10.Alles nochmals abschmecken, und auf die Teller bringen. Bestandteil dieser Challange ist - ein nett angerichteter Teller auf dem die Hauptzutaten erkennbar sind. Ich hoffe so schauts aus !!! :)

11.Mir hat es wirklich Spass gemacht und ich wünsche nun allen die dieses Gericht vielleicht mal Nachkochen werden einen guten Appetit !!!

Links zu meinen Basic`s

12.Bratenfond = Bratenfond für dunkle Sossen à la Biggi

13.Mediterrane Gewürzmischung = Mediterraner MIX

14.Paniermehl = Aioli Petersilien Panade (500 Gramm) Paniermehl

15.Zaubergewürz = Biggi`s Zaubergewürz 2.0

Kulinarischer Gruss eure Biggi ♥

Kochboxen entdecken

Auch lecker

Kommentare zu „Schnitzel - Bohnen - Lauch - Kartoffel = Kochbar Challenge 1.0 (Februar 2019)“

Rezept bewerten:
4,91 von 5 Sternen bei 11 Bewertungen
Jetzt Rezept kommentieren
Lade...

Weitere Vorschläge zu
„Schnitzel - Bohnen - Lauch - Kartoffel = Kochbar Challenge 1.0 (Februar 2019)“