Fleisch: Pusztatopf

30 Min leicht
( 2 )

Zutaten

Zutaten für 3 Personen
Die Gewürzmischung
Lorbeerblätter frisch 2 Stück
Chiliflocken rot 1 Messerspitze
Kümmel 0,5 Teelöffel
Pimentkörner 4 Stück
Pfefferkörner schwarz einige
Paprika edelsüß 1 Teelöffel
Paprikapulver scharf 1 Messerspitze
Das Fleisch und das Gemüse
Rinderhackfleisch 300 Gramm
Schweineschmalz 1 Esslöffel
Tomatenmark dreifach konzentriert 1 Esslöffel
Paprikaschoten rot 2 Stück
Zwiebeln groß 2 Stück
Knoblauchzehen 2 Stück
Tomaten groß 2 Stück
Wasser 250 ml
......außerdem
Zimt gemahlen 1 Messerspitze
Salz etwas
Nährwertangaben: Angaben pro 100g
kJ (kcal)
628 (150)
Eiweiß
10,5 g
Kohlenhydrate
2,1 g
Fett
11,3 g

Zubereitung

Die Gewürzmischung

1.Die Lorbeerblätter - es können natürlich auch getrockete Blätter verwendet werden - ganz klein schneiden. In einer Pfanne ohne Fett die Chiliflocken, den Kümmel, die angedrückten Pimentkörner, die Pfefferkörner und die Lorbeerblattstücke unter Rühren so lange bei mäßiger Temperatur rösten, bis sie anfangen zu durfen. Dann mörsern und mit den beiden Paprikapulvern mischen.

Das Fleisch und das Gemüse

2.Zuerst die beiden Tomaten mit kochendem Wasser übergießen, fünf Minuten stehen lassen und dann die Haut abziehen. Die Tomaten in grobe Würfel schneiden.

3.Paprikaschoten teilen, Fruchthäute und Kerne entfernen und die Paprika in mundgerechte Stücke schneiden. Zwiebeln und Knoblauchzehen schälen und ebenfalls grob würfeln.

4.Das Schweineschmalz - hier von ausgelassenem fetten Speck - in einer Pfanne erhitzen und darin das Tomatenmark angehen lassen. Vorsicht, es verbrennt sehr schnell. Das Hackfleisch dazu geben und krümelig anbraten.

5.Nun kommt das Gemüse dazu und wird unter Rühren ebenfalls angebraten. Wasser aufgießen, den Deckel schließen und das Ganze ca. eine Stunde leise köcheln lassen.

6.Dann die Gewürzmischung hinzu fügen und mit Zimt und Salz würzen. Wem es noch zuwenig scharf sein sollte, der füge noch mehr Paprikapulver scharf dazu. Noch einmal aufkochen lassen und mit Reis auf vorgewärmten Tellern servieren.

Kochboxen entdecken

Auch lecker

Kommentare zu „Fleisch: Pusztatopf“

Rezept bewerten:
5 von 5 Sternen bei 2 Bewertungen
Jetzt Rezept kommentieren
Lade...

Weitere Vorschläge zu
„Fleisch: Pusztatopf“