Geflügel: Paprikahuhn

30 Min leicht
( 57 )

Zutaten

Zutaten für 3 Personen
Hähnchenkeulen - ca. 1200 g 3 Stück
Zwiebeln groß 2 Stück
Butterschmalz 1 Esslöffel
Paprikapulver scharf 1 Esslöffel (gestrichen)
Paprikapulver edelsüß 1 Esslöffel (gestrichen)
Tomatenmark dreifach konzentriert 1 Esslöffel
Paprikamark 1 Esslöffel
Paprikaschote rot 1 Stück
Tomaten frisch und groß 3 Stück
Saure Sahne 1 Becher
Nährwertangaben: Angaben pro 100g
kJ (kcal)
-
Eiweiß
-
Kohlenhydrate
-
Fett
-

Zubereitung

Garzeit:
30 Min
Gesamtzeit:
30 Min

1.Von den Hähnchenkeulen die Haut entfernen und anderweitig verwenden.

2.Die Zwiebeln schälen, klein würfeln und in einer großen Pfanne im heißen Butterschmalz andünsten. Kurz vom Herd nehmen, Tomaten- und Paprikamark und das Paprikapulver darüber streuen und einrühren.

3.Die Pfanne wieder zurück auf den Herd stellen und die Hühnerbeine - ungewürzt - darin anbraten. Jetzt erst salzen.

4.Paprikaschoten von Stiel und Kernen befreien, die Tomaten mit kochendem Wasser überbrühen, die Haut abziehen und alles klein würfeln. Ein paar Stücke Paprika für die Garnierung zur Seite stellen.

5.Gemüse zum Fleisch geben, Deckel schließen, die Temperatur minimieren (Stufe 2 - 2,5) und das Ganze nun im eigenen Saft ca. 1 Stunde schmoren lassen. Etwas länger schaded auch nicht. Sollte es anbrennen wollen, mit wenig Wasser ablöschen.

6.Das Fleisch aus der Soße holen und warm stellen, gut die Hälfte des fast verkochte Gemüses zusammen mit der sauren Sahne pürieren (das ist NICHT ungarisch) und mit Salz und Pfeffer abschmecken.

7.Die Hühnerbeine nochmals in der Soße erwärmen - nicht mehr kochen lassen und dann auf angewärmten Tellern anrichten. Mit Paprikastücken garnieren und mit Reis o.ä. servieren.

Auch lecker

Kommentare zu „Geflügel: Paprikahuhn“

Rezept bewerten:
4,98 von 5 Sternen bei 57 Bewertungen
Jetzt Rezept kommentieren
Lade...

Weitere Vorschläge zu
„Geflügel: Paprikahuhn“