Mariniertes Schwein und Knöpfle in Tomatensauce

Rezept: Mariniertes Schwein und Knöpfle in Tomatensauce
Es waren mal wieder Knöpfe über
27
Es waren mal wieder Knöpfe über
5
183
Zutaten für
2
Personen
Bild hochladen
Rezept speichern
ZUTATEN
250 g
Spätzle
400 g
Schweineschnitzelfleisch
6 EL
Olivenöl
2 feingeriebene
Knoblauchzehen
Chili nach Gusto,
1 EL
Fenchelsaat
1 gestr. EL
Paradieskörner
1
Zwiebel
400 g
pürierte Tomaten
0,5 Bund
Frühlingszwiebeln, in feine Ringe geschnitten
Pfeffer aus der Mühle schwarz
1 Prise
Zucker
Salz
REZEPTINFOS
Schwierigkeitsgrad
leicht
Zubereitungszeit
keine Angabe
Preiskategorie
€ €
veröffentlicht am
06.12.2018
Angaben pro 100 g
kJ (kcal)
-
Eiweiß
-
Kohlenhydrate
-
Fett
-
TIPP! Zur Zubereitung
REZEPT-KATEGORIEN
TIPP! Zur Zubereitung

ÄHNLICHE REZEPTE
Mariniertes Schwein und Knöpfle in Tomatensauce

Topinambur-Chowder mit rührgebratenen Jakobsmuscheln
Rohkost, Nudeln im Kräuterbett mit Sojafleisch
Beilage Deftiger Sauerkrauttopf

ZUBEREITUNG
Mariniertes Schwein und Knöpfle in Tomatensauce

1
Das Olivenöl in eine Schüssel geben, den Chili - siehe mein Tipp: https://www.kochbar.de/tipp/1291/Frische - und den geriebenen Knoblauch dazugeben. Die Paradieskörner und den Fenchelsamen in einer Pfanne ohne Fett anrösten, bis die Paradieskörner zu springen beginnen und dann im Mörser grob mörsern und sofort zum Olivenöl geben. Nun etwas Salz und Pfeffer dazugeben und verrühren. Nun das Schnitzelfleisch in Streifen schneiden und zur Marinade geben, die Zwiebel halbieren, in feine Streifen schneiden, zum Fleisch geben und alles gut vermengen und ca. 2 Stunden gut durchziehen lassen.
2
Eine Pfanne erhitzen - eine Zugabe von Öl ist nicht erforderlich, weil das Fleisch ja genug Öl mitbringt. Nun das Fleisch in Pfanne geben und unter Wenden schön scharf anbraten und dann mit den pürierten Tomaten ablöschen, ca. 10 Minuten auf kleinster Temperatur köcheln lassen, dann mit Salz, Pfeffer und eventuell Zucker final abschmecken, die Spätzle (Knöpfle)- siehe mein KB:Spirkel, Spätzle, pikante Kürbissauce - dazugeben, nochmals ca. 5 Minuten bei ausgeschaltetem Herd ziehen lassen und dann servieren und mit den Frühlingszwiebelringen bestreuen.

KOMMENTARE
Mariniertes Schwein und Knöpfle in Tomatensauce

Benutzerbild von Schmetterling4
   Schmetterling4
Eine Frage , Paradieskörner Ist das bunter Pfeffer .? Könntest du mir das bitte schreiben . Danke . Ich habe nämlich verschiedene Pfeffer Sorten . Dein Gericht gefällt mir schon sehr gut . Liebe Grüße Schmetterling4 Uschi
Benutzerbild von Eloisaa1
   Eloisaa1
Diese Paradieskörner muss ich besorgen, zusammen mit der Fenchelsaat und dem Chili stelle ich mir das sehr interessant vor. LG Eloisa
Benutzerbild von Gitto
   Gitto
Hört sich sehr lecker an, Dein Rezept. Einfach, schnell gemacht, aber bestimmt richtig lecker. LG Gitta
Benutzerbild von cockingcool
   cockingcool
sehr gut aufgebautes Rezept. Ein Tipp an dich - die Verlinkungen finde ich besser in der Zubereitung untergebracht- da man sie dort (ohne Copyfunktion) sofort aufrufen/anklicken kann.
Benutzerbild von toskanine
   toskanine
Da hast Du vollkommen recht, hab ich auch schon bemerkt. werde ich ändern. Danke für den Hinweis.
Benutzerbild von sTinsche
   sTinsche
Das ist wieder ein super RZ von dir! Paradieskörner hab ich auch noch! :-) .....nur in der Zutatenliste steht Schweinebauch mit Schwarte, in der Zubereitung Schnitzelfleisch...?! :-D
Benutzerbild von toskanine
   toskanine
Da ist mir wieder das automatische Ausfüllen dazwischen gekommen. Natürlich Schweineschnitzelfleisch. Danke fürs Lesen.

Um das Rezept "Mariniertes Schwein und Knöpfle in Tomatensauce" kommentieren zu können, müssen Sie eingeloggt sein.

Empfehlung