Fleisch: Rouladen, nicht gerollt, sondern aus dem Wok

5 Std 40 Min leicht
( 60 )

Zutaten

Zutaten für 3 Personen
Rind Rücken (Roastbeef) (ma) frisch 300 Gramm
Speck geräuchert 100 Gramm
Zwiebeln frisch 2 Stück
saure Gürkchen 5 Stück
Olivenöl extra vergine 5 Esslöffel
Kräutersenf* 2 Teelöffel
Sojasoße dunkel, dick und süß 4 Esslöffel
Salz 0,5 Teelöffel
Pfeffer aus der Mühle, schwarz 1 Teelöffel
Olivenöl zum Anbraten 5 Esslöffel
Nährwertangaben: Angaben pro 100g
kJ (kcal)
1302 (311)
Eiweiß
16,6 g
Kohlenhydrate
0,0 g
Fett
27,6 g

Zubereitung

1.Aus Olivenöl, Senf, Sojasoße, Pfeffer und Salz eine Marinade herstellen. Das Fleisch in schmale Streifen schneiden und ca. 4 Stunden in der Marinade ziehen lassen. (Kühlschrank)

2.Die Zwiebel schälen und in grobe Stücke, den Speck in schmale Streifen und die Gürkchen in kleine Stückchen schneiden.

3.Nun Olivenöl in einer Pfanne sehr heiß werden lassen und das marinierte Fleisch darin portionsweise bei hoher Temperatur scharf anbraten. In der Marinadenschüssel zwischenlagern.

4.Im gleichen Fett erst den Speck auslassen, dann die Zwiebeln dazu geben und erst, wenn diese Farbe bekommen, die Gürkchen unterrühren.

5.Zum Schluss das Fleisch dazu geben, mit etwas Wasser die Marinade lösen und damit das Gericht ablöschen. Nach Belieben mit Salz und Pfeffer abschmecken.

6.*Link zu Vorrat: Mittelscharfer Kräutersenf

Kochboxen entdecken

Auch lecker

Kommentare zu „Fleisch: Rouladen, nicht gerollt, sondern aus dem Wok“

Rezept bewerten:
5 von 5 Sternen bei 60 Bewertungen
Jetzt Rezept kommentieren
Lade...

Weitere Vorschläge zu
„Fleisch: Rouladen, nicht gerollt, sondern aus dem Wok“