Hähnchengeschnetzeltes in geräuchertem Paprikarahm

leicht
( 9 )

Zutaten

Zutaten für 4 Personen
Hähnchenbrust 500 g
rote Spitzpaprika 500 g
Schalotten, halbiert und in Streifen geschnitten 2
Knoblauchzehen, fein gerieben 2
Olivenöl 8 EL
Pimenton de la vera, edelsüss 1 TL
Pimenton de la vera, scharf 1 TL
Koriandersaat 1 EL
roter Kampottpfeffer 1 EL
Tomatenmark 1 EL
Geflügelfond 200 ml
Sahne 100 ml
Koriander, frisch gehackt 1 Bund
Salz etwas

Zubereitung

1.Die Hähnchenbrust in Streifen schneiden und in eine Schüssel geben. Die Schalotten dazugeben. Die Spitzpaprika ebenfalls in Streifen schneiden und dazugeben.

2.In eine separate Schale das Olivenöl mit Salz und dem geriebenen Knoblauch geben. Die beiden Pimentonsorten (geräuchertes Paprikapulver) dazugeben. In einer Pfanne ohne Fett den Kampottpfeffer und die Koriandersaat rösten, bis sie stark zu duften beginnen und dann im Mörser zermahlen und ebenfalls in die Oliveölschale geben und nun alles gut verrühren und dann über die Hähnchenbrust mit der Paprika geben und alles mit den Händen sehr gut vermengen und mindestens 2 Stunden im Kühlschrank ziehen lassen. Nicht vergessen, das Fleisch ca. 1 Stunde vor dem Braten aus dem Kühlschrank nehmen, damit das Fleisch wieder Zimmertemperatur annehmen kann.

3.Eine Pfanne stark erhitzen und darin das marinierte Fleisch unter Wenden scharf anbraten, die letzten 2 Minuten das Tomatenmark mitrösten. Dann mit dem Geflügelfond und der Sahne ablöschen und ein paar Minuten bei mittlerer Hitze köcheln lassen, bis die gewünschte Konsistenz erreicht ist - das dauert max. 5 - 8 Minuten.

4.Dann eventuell noch mit Salz und Pfeffer abschmecken und dann mit Reis servieren und den frischen Koriander darüberstreuen.

Kochboxen entdecken

Auch lecker

Kommentare zu „Hähnchengeschnetzeltes in geräuchertem Paprikarahm“

Rezept bewerten:
5 von 5 Sternen bei 9 Bewertungen
Jetzt Rezept kommentieren
Lade...

Weitere Vorschläge zu
„Hähnchengeschnetzeltes in geräuchertem Paprikarahm“