Apfelkuchen mit Streuseln

1 Std 40 Min mittel-schwer
( 12 )

Zutaten

Zutaten für 5 Personen
Butter/Margerine 250 gr.lauwarme
Zucker fein 250 gr.
Weizenmehl Typ 405 500 gr.
Backpulver 1 Päck.
4 Eiweiße
4 Eigelbe
für den Teig
Für die Streusel
Butter 125 gr.
Zucker 125 gr.
Mehl gesiebt 250 gr.
Apelwürfel marinieren
Saft 2 EL
Zimt gemahlen 2 Tl.
Nährwertangaben: Angaben pro 100g
kJ (kcal)
-
Eiweiß
-
Kohlenhydrate
-
Fett
-

Zubereitung

1.Ich schalte den Backofen auf 180 grad ein . Die Backform mit den Maßen (breit 42 cm . mal 29 cm tief, mal 7 cm .hoch) fette ich ein und streue sie mit Paniermehl aus . Die vier Eier trenne ich zuerst mal in vier Eiweiße die ich zu steifem Schnee schlage und kalt stelle bis ich sie brauche und die vier Eigelbe gebe ich in die Rührschüssel meiner Küchenmaschiene . Dazu kommt der Zucker und die flüssige Butter und das rühre ich dann in vier Minuten und auf Stufe vier zu einer cremigen Masse. Das Mehl vermische ich mit dem Backpulver und siebe es auf die cremige Masse . Und zum Schluss ziehe ich das steifgeschlagene Eiweiß mit einem Schneebesen unter den Teig und gebe nun alles in die vorbereitete Backform verteile ihn schön in jede Ecke und streiche ihn glatt . Jetzt streue ich die marinierten Apfelwürfel obendrauf und die Streusel , verteile alles und träufele noch 2 El. von dem Saft von der Marinade darüber schiebe die Backform nun für 60 Minuten und auf die zweitunterste Schiene in den Backofen

2.Jetzt bereite ich den Belag zu : Zuerst gebe ich in eine Schüssel den Zucker , die Butter und das Mehl und vermische alles mir den Händen zu kleinen Krümmeln oder Streusel . Dann schütte ich die 2 Gläser a 420 ml. in ein Sieb und fang den Saft in einer Schüssel auf . Die Apfelwürfelchen schütte ich in eine Schüssel , gebe die 2 Tl. Zimt dazu und 2 El. von dem Saft von den Gläsern wo die Würfelchen drin waren und mische alles mit einem Löffel gut und ohne Klümpchen durcheinander und lasse die Apfelwürfelchen in dem Saft marinieren . So bekommen sie einen schönen Vanille Aroma Geschmacksnote.

3.Nach 60 Minuten Backzeit , nehme ich den Kuchen aus dem Backofen , mache meine Stäbchenprobe und schiebe ihn nochmals in den Ofen und stelle die Temperatur aus , ich lasse ihn dann noch 10 Minuten im geöffneten Ofen stehen damit er sich nachher besser aus der Form löst. Nach 10 Minuten löse ich mit einem Messer vorsichtig den Kuchen vom Rand der Form, öffne den Rahmen der Backform und lasse ihn über Nacht auf einem Kuchengitter abkühlen . Bevor ich ihn am anderen Tag serviere beriesele ich ihn noch mit Puderzucker oder stelle Sahne mit auf den Tisch .Ich wünsche euch viel Spaß beim nachbacken !

Kochboxen entdecken

Auch lecker

Kommentare zu „Apfelkuchen mit Streuseln“

Rezept bewerten:
4,92 von 5 Sternen bei 12 Bewertungen
Jetzt Rezept kommentieren
Lade...

Weitere Vorschläge zu
„Apfelkuchen mit Streuseln“