Kirsch-Zwerg ...

leicht
( 61 )

Zutaten

Zutaten für 1 Personen
Knetteig:
Mehl 200 g
Backpulver 0,5 Teelöffel
Zucker extrafein 100 g
Vanillinzucker 1 Päckchen
Salz 1 Prise
Eigelb 1
Zitronenschale gerieben etwas
Margarine 60 g
Markenbutter 70 g
Außerdem
Mandeln gehackt 2 Esslöffel
Sauerkirschen abgetropft 1 Glas
Butter für die Backform etwas
Nährwertangaben: Angaben pro 100g
kJ (kcal)
1992 (476)
Eiweiß
6,6 g
Kohlenhydrate
52,0 g
Fett
26,9 g

Zubereitung

1.Mehl mit Backpulver in eine Schüssel sieben, Zucker, Vanillinzucker, Salz und Zitronenschale darübergeben. In die Mitte eine Mulde drücken und das Eigelb hineinlegen, dann die kalte Margarine und die kalte Butter in kleinen Stückchen über allem verteilen.

2.Mit den Knethaken bearbeiten, bis eine krümelige Masse entstanden ist. Jetzt den Teig auf eine Arbeitsfläche kippen und sehr schnell von Hand zu einem glatten Teig kneten. Diesen in Folie gewickelt etwa eine Stunde lang im Kühlschrank ruhen lassen.

3.Den Backofen auf 180 Grad vorheizen. Eine 20 cm Backform mit Butter ausstreichen und nach der Ruhezeit etwa 2/3 vom Teig in groben Krümeln in die Form bröckeln. Mit einer leicht bemehlten Hand zu einem Boden mit kleinem Rand andrücken.

4.Den Boden mit den Mandeln bestreuen und die gut abgetropften Kirschen darauf verteilen. Den restlichen Teig als Streusel über die Kirschen geben und den Kuchen im Ofen etwa 45 bis 50 Minuten lang backen. Den Kuchen etwas abkühlen lassen und erst dann aus der Form lösen.

5.Dieser Kirschkuchen ist anfangs schön knusprig, weswegen der Opa ihn auch "Prasselkuchen" nannte. Ich lager ihn gern in einer Dose, dort wird er etwas mürber und schmeckt auch noch nach mehreren Tagen ganz ausgezeichnet.

6.Anmerkung: wenn ich Besuch erwarte, mach ich schon mal die doppelte Menge Teig und backe damit zwei verschieden gefüllte Zwerge.

Kochboxen entdecken

Auch lecker

Kommentare zu „Kirsch-Zwerg ...“

Rezept bewerten:
5 von 5 Sternen bei 61 Bewertungen
Jetzt Rezept kommentieren
Lade...

Weitere Vorschläge zu
„Kirsch-Zwerg ...“