Rotweinkuchen mit Kirschen

Rezept: Rotweinkuchen mit Kirschen
58
01:30
12
19933
Zutaten für
1
Personen
Bild hochladen
Rezept speichern
ZUTATEN
250 g
Markenbutter
170 g
Zucker extrafein
1 Prise
Salz
1 Päckchen
Vanillinzucker
5
Eier Freiland
200 ml
Rotwein trocken
100 g
Raspelschokolade Vollmilch
1 Teelöffel
Zimt
1 Teelöffel
Kakao
250 g
Mehl
1 Päckchen
Backpulver
50 g
Haselnüsse gemahlen
50 g
Haselnüsse gehackt
200 g
Kirschen (aus dem Glas)
1 Esslöffel (gestrichen)
Mehl
außerdem:
Butter für die Form
Semmelbrösel für die Form
REZEPTINFOS
Schwierigkeitsgrad
leicht
Vorbereitungszeit
Koch-/ Backzeit
Preiskategorie
€ €
veröffentlicht am
21.11.2011
Angaben pro 100 g
kJ (kcal)
1791 (428)
Eiweiß
4,4 g
Kohlenhydrate
38,5 g
Fett
27,2 g
TIPP!
REZEPT-KATEGORIEN
TIPP!

ÄHNLICHE REZEPTE
Rotweinkuchen mit Kirschen

Marmorkuchen mit Blaubeeren

ZUBEREITUNG
Rotweinkuchen mit Kirschen

1
Den Backofen auf 180 Grad vorheizen und eine Kranzform von 26 cm Durchmesser fetten und ausbröseln. Die Kirschen abgießen und gut abtropfen lassen - 200 g davon abwiegen und in ein kleines Gefäß geben.
2
Butter, Zucker, Salz und Vanillinzucker mit dem Handrührgerät so lange rühren, bis eine weiß-cremige glatte Masse entstanden ist. Die Eier einzeln in einer Tasse aufschlagen und nach und nach unter den Teig rühren.
3
Den Rotwein recht langsam in dünnem Strahl dazugeben und auf kleinster Stufe rühren (Achtung: Spritzgefahr!). Wenn ein schöner glatter Teig entstanden ist, die Schokolade mit Zimt und Kakao unterheben.
4
Das Mehl mit Backpulver sieben, mit den Nüssen mischen und auch nach und nach in den Teig einrühren.
5
Den Teig in die Kranzform füllen, die Kirschen mit etwas Mehl mischen und auf dem Teig verteilen - sie versinken dann beim Backen ganz im Teig.
6
Der Rotweinkuchen soll nun 60 bis 70 Minuten (jeder Herd ist anders) backen. Und wenn er zu dunkel werden sollte, einfach ein Blatt Pergamentpapier drauflegen.
7
Den fertigen Kuchen auf einem Rost auskühlen lassen und erst dann stürzen.

KOMMENTARE
Rotweinkuchen mit Kirschen

   Sylvyhb
Super Rezept, vielen Dank dafür. Habe bei meinen Kuchen statt gehackter Haselnüsse, Walnüsse genommen. Als Wein einen Dornfelder Halbtrocken. Ich hätte es gut gefunden, wenn im Rezept eine Wein Empfehlung gewesen wäre, so hoffe ich den richtigen gewählt zu haben, Der Teig schmeckte jedenfalls lecker. Ich werde ihn nach den Backen mit Zartbitter Kovertüre überziehen
Benutzerbild von schade5900
   schade5900
Eine sehr köstliche Zubereitung, eine fantastische Rezeptur, tolle Idee, verdiente 5 ☆☆☆☆☆chen dafür LG Detlef und Moni
Benutzerbild von schmatzfatz
   schmatzfatz
ab in mein kb und dir lasse ich dafür gerne 5 sterne. lg Traudl
Benutzerbild von olgabraun
   olgabraun
Dieser Rotweinkuchen mit diesen tollen und gut gewählten Zutaten, habe ich mir gespeichert! Die Text- und Bilddokumentation ist einfach exakt, und dadurch sehr gut nachzuvollziehen!
Benutzerbild von hasi007
   hasi007
einfach nur köstlich! LG Jutta

Um das Rezept "Rotweinkuchen mit Kirschen" kommentieren zu können, müssen Sie eingeloggt sein.

Empfehlung