Rührteig: MARMORKUCHEN

32 Min leicht
( 67 )

Zutaten

Zutaten für 12 Personen
Mehl 400 gr.
Margarine 275 gr.
Zucker 275 gr.
Bourbon-Vanillezucker -RZ mein KB- 2 EL (gestrichen)
Backpulver 1 Pk.
Salz 1 Prise
Backkakao 2 EL
Eier Freiland 5 Stk.

Zubereitung

1.Mein Enkel hatte ein wichtiges Fuballspiel und bat mich, für Alle meinen Marmorkuchen zu backen. Ich tat ihm den Gefallen..........sie haben das Spiel übrigens gewonnen. Kastenkuchenform leicht einfetten und mit Paniermehl ausstreuen. Backofen auf 180° Ober/Unterhitze vorheizen.

2.Margarine, Salz, Zucker und Van.-Zucker schaumig rühren. Die zimmerwarmen Eier einzeln zum Teig geben und unterrühren. Mehl mit Backpulver sieben und immer 3-4 El in die Masse geben und verrühren.

3.Wer mit dem Handmixer arbeitet, sollte Rührkuchenteig immer in eine Richtung rühren, damit er schön locker wird beim Backen. Etwas mehr als die Hälfte des fertigen Teiges in die Kastenform füllen, glattstreichen.

4.Den Kakao über die verbliebene Teigmasse sieben und unterrühren. Die dunkle Teigmasse vorsichtig auf die helle geben und glattstreichen. Mit einer Gabel, immer am Rand lang, den dunklen Teig unter den hellen heben. Insgesamt 2x.

5.Die Form auf die unterste Schiene in den Backofen schieben und 65 Min. abbacken. N A C H 30 Min. die Temperatur auf 160° zurücknehmen. Fertig backen. Am Ende der Backzeit den Kuchen noch 15. Min. in der Form belassen. Danach erst auf ein Kuchengitter stürzen und erkalten lassen.

6.Normalerweise hätte ich nach dem Erkalten den Kuchen mit Schokoglasur überzogen (oder mit Puderzucker bestäubt) aber unser Enkel wollte ihn ja mitnehmen. Da sind dann solche Dekorationen zum Essen nicht so angebracht.

Kochboxen entdecken

Auch lecker

Kommentare zu „Rührteig: MARMORKUCHEN“

Rezept bewerten:
5 von 5 Sternen bei 67 Bewertungen
Jetzt Rezept kommentieren
Lade...

Weitere Vorschläge zu
„Rührteig: MARMORKUCHEN“