Marmorkuchen

Rezept: Marmorkuchen
Schnell gemacht und schnell gegessen
243
Schnell gemacht und schnell gegessen
00:20
10
124948
Zutaten für
6
Personen
Bild hochladen
Rezept speichern
ZUTATEN
250 g
Butter/Margarine
225 g
Zucker
1 Pck
Vanillinzucker
4
Eier
1 Pck
Backpulver
500 g
Mehl
200 ml
Milch
40 g
Kakao ohne Zucker
25 g
Zucker
45 ml
Milch
REZEPTINFOS
Schwierigkeitsgrad
leicht
Zubereitungszeit
Preiskategorie
€ €
veröffentlicht am
31.03.2009
Angaben pro 100 g
kJ (kcal)
1197 (286)
Eiweiß
5,9 g
Kohlenhydrate
62,6 g
Fett
0,9 g
TIPP! Zur Zubereitung
REZEPT-KATEGORIEN
TIPP!

ÄHNLICHE REZEPTE
Marmorkuchen

ZUBEREITUNG
Marmorkuchen

1
Butter/Margarine schaumig schlagen. Danach Zucker und Vanillinzucker zugeben. Dann nach und nach die Eier beimengen. Backpulver und Mehl im Wechsel mit der Milch unter ständigem Rühren hinzufügen.
2
Die Hälfte vom Teig in eine gut gefettete Gugelhupfform geben. Die andere Hälfte mit Kakao, Zucker und Milch mischen und auf den weißen Teig geben. Mit einer Gabel spiralförmige Kreise durch den Teig ziehen, damit das typische Marmorkuchenmuster entsteht.
3
Den Kuchen im vorgeheizten Backofen bei 180°C ca. 1 Stunde auf vorletzter Schiee backen lassen. Vor dem rausholen die Garprobe machen, indem man mit einem Holzstäbchen in den Kuchen sticht: Bleibt kein Teig dran hängen, ist der Marmorkuchen fertig!
4
Wer möchte, kann den Kuchen zum Schluss beliebig mit Puderzucker bestäuben oder glasieren (hierfür am besten eine Zucker- bzw. Schokoladenglasur verwenden). Bon Appetit!
NACHGEKOCHT
Benutzerbild von loewe_bs

KOMMENTARE
Marmorkuchen

   SweetAngel82
Wird später getestet
Benutzerbild von Schnecke87
   Schnecke87
Tolles Rezept .. hat spaß gemacht es auszuprobieren... mfg
   minzke
Super Rezept!! Schön saftig! Backe meinen Marmorkuchen nur noch nach diesem Rezept!
   Stokley
Ausprobiert mit Vollkornmehl....absolut lecker!!!! :)
Benutzerbild von flower-power
   flower-power
Habe den Kuchen gestern gebacken und er hat sehr lecker geschmeckt! Einfach und gut, das ist immer super!!!!

Um das Rezept "Marmorkuchen" kommentieren zu können, müssen Sie eingeloggt sein.

Empfehlung