Schweizer Apfelwähe

1 Std 5 Min leicht
( 37 )

Zutaten

Zutaten für 8 Personen
Für den Teig
Butter weich 200 g
Puderzucker 100 g
Ei 1 Stück
Weizenmehl 300 g
Backpulver 1 Prise
Für den Guss
Vanillepudding 200 g
Speisestärke 10 g
Vanillezucker 1 Päckchen
Eier 2 Stück
Süße Sahne 200 ml
Außerdem
süße Äpfel 4 große
Haselnüsse gemahlen 100 g
Mandeln gemahlen 100 g
Aprikosenmarmelade 200 g
Calvados 2 EL
Zimt gemahlen 1 Prise
Nährwertangaben: Angaben pro 100g
kJ (kcal)
1745 (417)
Eiweiß
5,3 g
Kohlenhydrate
47,2 g
Fett
21,9 g

Zubereitung

Vorbereitung:
18 Min
Garzeit:
47 Min
Ruhezeit:
30 Min
Gesamtzeit:
1 Std 35 Min

Die Zutaten für den Teig zu einem Mürbteig verarbeiten und minestens 30 Minuten in den Kühlschrank legen. In der Zwischenzeit die Äpfel schälen, entkernen und achteln. Die Stücke nochmals vierteln, so das dünne Scheiben entstehen. Für den Guss, den Pudding (kann man fertig im Becher kaufen, tut dem Geschmack keinen Abbruch) mit der Speisestärke dem Vanillezucker, den Eiern und der Sahne zu einem glatten Guss verrühren. Mürbteig ca. 4mm dick ausrollen und in eine gefettete, gemehlte flache Kuchenform legen. Mit einer Gabel mehrmals einstechen. Haselnüsse und Mandeln mischen und gleichmäßig über dem Mürbteig verteilen. Die Apfelscheiben fächerförmig in zwei Lagen in die Kuchenform schichten und mit etwas Zimt gestäuben. Den Guss über langsam über die Äpfel gießen so das er zwischen die Schichten laufen kann. Bei 210°C Ober-Unterhitze im vorgeheizten Backofen auf unterster Schiene ca. 45 Minuten backen. Abkühlen lassen, dann aus der Form stürzen. Aprikosenmarmelade mit dem Calvados einmal aufkochen bis sie flüssig ist und damit den Kuchen glasieren. Sollte am gleichen Tag noch gegessen werden, dann schmeckt er am besten!

Kochboxen entdecken

Auch lecker

Kommentare zu „Schweizer Apfelwähe“

Rezept bewerten:
5 von 5 Sternen bei 37 Bewertungen
Jetzt Rezept kommentieren
Lade...

Weitere Vorschläge zu
„Schweizer Apfelwähe“