Backen: Spekulatius-Kuchen mit Apfelfüllung

15 Min leicht
( 81 )

Zutaten

Zutaten für 6 Personen
Gewürzspekulatius 300 Gramm
Eier 2 Stück
Butter 75 Gramm
Ahornsirup 50 ml
Speisenatron 1 Msp
Apfelpampe* 200 Gramm
Gelatine weiß 2 Blatt
eventuell etwas Milch etwas
Nährwertangaben: Angaben pro 100g
kJ (kcal)
2214 (529)
Eiweiß
11,8 g
Kohlenhydrate
27,9 g
Fett
41,6 g

Zubereitung

1.Die Spekulatius-Kekse entweder in einem Gefrierbeutel mit dem Nudelholz oder in der Küchenmaschine zu Bröseln verarbeiten.

2.Diese mit Butter, Eiern, Ahornsirup und Natron zu einem schweren Rührteig verarbeiten. Sollte er zu krümelig sein, einfach etwas Milch angießen.

3.Den Teig in eine gefettete und gebröselte Kastenform geben, glatt streichen und bei 190 Grad ca. 35 Minuten backen. Herausnehmen, stürzen und abkühlen lassen.

4.Die Gelatine in etwas kaltem Wasser einweichen, quellen lassen und vorsichtig bei geringer Hitze schmelzen. Die Apfelpampe mit der flüssigen Gelatine verrühren.

5.Den erkalteten Kuchen einmal längsmittig durchschneiden und das untere Teil wieder in die Form legen. Am besten ein Stück Backfolie unterlegen, dann ist das Herausnehmen ein Kinderspiel. Nun die Apfelmischung auf dem Boden verteilen, den "Deckel" darauf setzen und kalt stellen.

6.So nach zwei bis drei Stunden den Kuchen aus der Form nehmen und nach Lust und Laune verzieren.

7.TIPP: Nimmt man die doppelte Menge wie oben angegeben, dann kann man auf die Fülle auch verzichten, denn so ist der Kuchen ziemlich flach.

8.*link zu Vorrat: Apfelpampe

Kochboxen entdecken

Auch lecker

Kommentare zu „Backen: Spekulatius-Kuchen mit Apfelfüllung“

Rezept bewerten:
5 von 5 Sternen bei 81 Bewertungen
Jetzt Rezept kommentieren
Lade...

Weitere Vorschläge zu
„Backen: Spekulatius-Kuchen mit Apfelfüllung“