Backen: Apfelkuchen mit Streuselkruste

1 Std leicht
( 52 )

Zutaten

Zutaten für 5 Personen
der Hefeteig
Weizen Mehl Type 550 200 Gramm
Hefe frisch 0,5 Würfel
Salz 1 Prise
Milch 100 ml
Butter 40 Gramm
Zucker 60 Gramm
Ei 1 Stück
die Füllung
Apfelschnitze 500 Gramm
Zitronensaft etwas
Zucker 3 Esslöffel
Sahnepuddingpulver 1 Päckchen
Apfelsaft 100 ml
Cranberries getrocknet 50 Gramm
Walnusse, grob gehackt 50 Gramm
der Streuselguss
Butter 150 Gramm
Zucker 150 Gramm
Weizen Mehl Type 550 150 Gramm
Zimt gemahlen 1 Prise
Vanillezucker 1 Esslöffel
Nährwertangaben: Angaben pro 100g
kJ (kcal)
1561 (373)
Eiweiß
4,0 g
Kohlenhydrate
55,6 g
Fett
14,8 g

Zubereitung

der Hefeteig

1.Das Mehl in eine Schüssel sieben und in der Mitte eine Mulde machen. Dahinein kommt die zerbröckelte Hefe, ein Teelöffel Zucker und etwas warme Milch. Unter Rühren die Hefe auflösen und gleichzeitig etwas Mehl mit einrühren.

2.Die Schüssel mit einem Tuch abdecken und den Vorteig an einem warmen Ort ca. 20 Minuten gehen lassen.

3.Nun Salz, das Ei, den restlichen Zucker und die restliche Milch zugeben und alles zu einem glatten, geschmeidigen Hefeteig verkneten. Abermals abdecken und ca. 1 Stunde gehen lassen.

die Füllung

4.In der Zwischenzeit die Äpfel schälen, vom Kerngehäuse und eventuellen Bewohnern befreien und in Schnitze schneiden. Diese mit dem Zitzronensaft betreufeln.

5.Die Äpfel nun mit dem Zucker in einem Topf ca. 5 Minuten dünsten. (Ohne Flüssigkeitszugabe!)

6.Das Puddingpulver mit dem Apfelsaft verrühren und zu den gedünsteten Äpfeln geben und gut verrühren. Sobald die Masse fest wird, von Herd nehmen.

7.Gehackte Cranberries und Nüsse unterrühren.

Die Streuselkruste

8.Butter zergehen lassen und mit Zucker und Mehl verrühren und mit Zimt "würzen".

das Finish

9.Eine Tortenform (26 cm) fetten und bröseln und mit dem Hefeteig bestücken. Die Ränder etwas hochziehen.

10.Die Apfelfülle auf den Teig geben und glatt streichen. Nun die Streuselmasse darauf verteilen und bei ca. 180 Grad im vorgeheizten Rohr ca. 45 Minuten backen. Die Streusel müssen zu einer Decke zerlaufen sein und leicht gebräunt.

11.Sofort nach den Herausnehmen mit Vanillezucker bestreuen.

12.TIPP: Dieser Kuchen schmeckt warm (die Füllung ist noch nicht fest) oder nach einer Nacht im Kühlschrank mit Zimtsahne zum Reinlegen gut.

13.Nachdem ich diesen Kuchen bei meiner Mama gebacken habe und den Fotoapparat vergessen hatte, gibt es leider nur ein Bild.

14.Anm.: Der Fehler lag in der Herstellung des Streusels. Ursprünglich sollten es ein ganz normaler Steuselkuchen werden, aber meine Mama hat zuviel Butter erwischt und deshalb verliefen diese zu einer homogenen Masse und bildeten eine geschlossene Decke, die aber so was von gut schmeckt, dass ich das jetzt öfter so machen werde.

Kochboxen entdecken

Auch lecker

Kommentare zu „Backen: Apfelkuchen mit Streuselkruste“

Rezept bewerten:
5 von 5 Sternen bei 52 Bewertungen
Jetzt Rezept kommentieren
Lade...

Weitere Vorschläge zu
„Backen: Apfelkuchen mit Streuselkruste“