Ricotta-Himbeer-Kuchen

leicht
( 60 )

Zutaten

Zutaten für 4 Personen
Ricotta 500 g
Magerquark 500 g
Zucker 200 g
Salz 1 Prise
Speisestärke - gestrichene EL 4 EL
Eier 6
Limette, nur der Abrieb 1
Himbeeren, frisch oder TK 150 g
Puderzucker etwas
Nährwertangaben: Angaben pro 100g
kJ (kcal)
900 (215)
Eiweiß
12,1 g
Kohlenhydrate
18,2 g
Fett
10,1 g

Zubereitung

1.Den Backofen auf 180 Grad vorheizen. Den Ricotta, den Magerquark, den Zucker, das Salz, die Stärke, die Eier und den Limettenabrieb in eine große Schüssel geben und mit dem Handrührgerät zu einem glatten Teig rühren. Der Teig ist ziemlich flüssig, der muss so sein.

2.Entweder eine 26 cm Springform einfetten oder eine viereckige Kuchenform mit Backpapier auslegen (so habe ich das gemacht), den Teig einfüllen und Himbeeren auf dem Teig verteilen. Ich habe TK-Himbeeren genommen und die auch im gefrorenen Zustand auf den Teig gegeben.

3.Dann den Kuchen auf mittlerer Schiene ca. 50 Minuten backen. Nach 45 Minuten schon mal anfangen, die Stäbchenprobe zu machen. Wenn der Kuchen fertig ist, vollständig auskühlen lassen und mit Puderzucker abstäuben.

4.Aus den restlichen Himbeeren habe ich einen Himbeerschmand gemacht, den es dazu gab. Dazu habe ich die Himbeeren auftauen lassen, habe sie püriert, durch ein Sieb gestrichen und mit Schmand verrührt und mit Zucker abgeschmeckt.

Kochboxen entdecken

Auch lecker

Kommentare zu „Ricotta-Himbeer-Kuchen“

Rezept bewerten:
4,98 von 5 Sternen bei 60 Bewertungen
Jetzt Rezept kommentieren
Lade...

Weitere Vorschläge zu
„Ricotta-Himbeer-Kuchen“