Kleiner Stachelbeerkuchen für eine 20er Form

10 Min leicht
( 57 )

Zutaten

Zutaten für 4 Personen
Butter 125 g
Zucker 100 g
Vanillezucker 1 Päckchen
Mehl 125 g
Backpulver 1 TL
Salz 1 Prise
Eier 2 Stk.
Stachelbeeren Konserve abgetropft 360 g
evtl. 1 El Marmelade für den Boden etwas

Zubereitung

1.Aus Butter, Zucker, Vanillezucker, Mehl, Backpulver, Salz und Eiern einen Rührteig bereiten und in die Springform füllen.

2.Da ich nicht daran dachte, daß meine Form zu klein ist, habe ich noch eine Miniform mit dem restlichen Teig befüllt und im unteren Drittel des Backofens bei 160° C für 35-40 Min. gebacken. (Stäbchenprobe) Die Miniform konnte 8 Min. vorher raus.

3.Kuchen vollständig auskühlen lassen. (der aus der Miniform hat es nicht geschafft, mein Mann mußte sofort Kuchen haben)

4.Den Kuchen quer teilen, so daß man 2 kleine Kuchen hat, evtl. mit Marmelade nach Geschmack bestreichen (ich hatte noch einen Rest Birne/Apfelgelee) und mit den abgetropften Stachelbeeren belegen.

5.Aus 1/4 l verdünntem Stachelbeersaft, 2 El Zucker und 1 Päckchen Tortenguß klar den Guß herstellen, über den Stachelbeeren von der Mitte verteilen, festwerden lassen und evtl. mit geschlagener Sahne servieren..

6.Der Teig eignet sich auch gut für Apfel-/Birnenkuchen, dann die Früchte vor dem Backen auf dem Teig verteilen bzw. frische Stachelbeeren.

Kochboxen entdecken

Auch lecker

Kommentare zu „Kleiner Stachelbeerkuchen für eine 20er Form“

Rezept bewerten:
5 von 5 Sternen bei 57 Bewertungen
Jetzt Rezept kommentieren
Lade...

Weitere Vorschläge zu
„Kleiner Stachelbeerkuchen für eine 20er Form“