Vegetarisches Pad-Thai-Nudelgericht

25 Min leicht
( 8 )

Zutaten

Zutaten für 3 Personen
für das Dressing:
Limette 1 Stk.
Tahini oder Erdnussmus crunchy 1 EL
Knoblauchzehe 1 Stk.
Ingwer oder 1 TL gemahlener Ingwer 2 cm
Sojasoße, Tamari 3 EL
Reisessig oder Apfelessig 2 EL
Honig 3 EL
Gärten von Siam Gewürz, optional 1 TL (gestrichen)
für den Salat:
längliche Zucchini 1 Stk.
Karotten 2 Stk.
Koriander oder Petersilie 0,5 Bund
kleines Stück Weiß- oder Rotkohl etwas
Gurke optional 1 Stk.
Paprika optional 1 Stk.
Reisnudeln 225 g
schwarzer Sesam 1 EL

Zubereitung

1.Zuerst die Zutaten für das Dressing verrühren. Dazu die Limette auspressen, Knoblauch und Ingwer schälen und fein reiben.

2.Die Reisnudeln in eine Schüssel geben und mit kochendem Wasser übergießen. Ca. 10 Minuten einweichen lassen. Danach abtropfen lassen. Zucchini, Karotte und Gurke spiralförmig zuschneiden. Paprika und Kohl in feine Streifen schneiden. Die Kräuter abzupfen und fein hacken. Das Gemüse mit den Nudeln und Kräutern in einer Schüssel vermengen.

3.Das Dressing darübergeben und mit Sesam bestreut servieren. Wenn ich Sesammus im Dressing verwende streue ich Sesam darüber, bei Erdnussmus gebe ich gerne gehackte Erdnüsse darüber.

4.Man kann auch gewürfelten Tofu oder scharf angebratenes Fleisch dazugeben. Der Salat lässt sich gut im Vorhinein zubereiten. Wenn man aber Gurken verwendet, würde ich ihn gleich essen, da er sonst zu wässrig wird.

Kochboxen entdecken

Auch lecker

Kommentare zu „Vegetarisches Pad-Thai-Nudelgericht“

Rezept bewerten:
5 von 5 Sternen bei 8 Bewertungen
Jetzt Rezept kommentieren
Lade...

Weitere Vorschläge zu
„Vegetarisches Pad-Thai-Nudelgericht“