Quittenmus mit Apfel und Mandarine

Rezept: Quittenmus mit Apfel und Mandarine
"sauer macht lustig", ab in den Herbst...
1
"sauer macht lustig", ab in den Herbst...
00:40
2
684
Zutaten für
4
Personen
Bild hochladen
Rezept speichern
ZUTATEN
Masse:
250 g
Quitten püriert (z.B. vom Geleekochen übrig)
400 g
Apfel
3 Stück
Mandarinen frisch
1 EL
Zesten
50 g
Zucker
25 g
Geliermittel 2:1
0,2 l
Wasser
2 EL
Zuckerersatzmittel Stevia
REZEPTINFOS
Schwierigkeitsgrad
leicht
Zubereitungszeit
Preiskategorie
€ €
veröffentlicht am
03.10.2017
Angaben pro 100 g
kJ (kcal)
-
Eiweiß
-
Kohlenhydrate
-
Fett
-
REZEPT-KATEGORIEN

ÄHNLICHE REZEPTE
Quittenmus mit Apfel und Mandarine

ZUBEREITUNG
Quittenmus mit Apfel und Mandarine

Masse:
1
Die Früchte waschen und zerschneiden, Kerne entfernen, mit Kerngehäuse jedoch stückeln und pürieren. Die Masse aufkochen und mit Zucker, Wasser, Geliermittel vermischen und 3 Minuten köcheln lassen und stetig dabei umrühren.
Einkochen:
2
Schraubdeckelgläser oder Einmachgläser mit viel heissem Wasser kochsteril befüllen und abgiessen. Die heisse Masse nun in die Gläser geben und verschliessen, ggf. auf den Kopf stellen, damit der innere Deckelrand benetzt wird. Die eingekochten Gläser abkühlen lassen.
Verwendung:
3
Quittenmus kann man wie Apfelmus als Nachspeise oder zusammen mit Kartoffelpuffern essen, sowie auch auf Brot.

KOMMENTARE
Quittenmus mit Apfel und Mandarine

Benutzerbild von Villenbach1
   Villenbach1
Lecker, tolle Kombi. LG Dieter
Benutzerbild von Rezeptsammlerin
   Rezeptsammlerin
eine sicherlich sehr schmackhafte Variante mit den Äpfeln und Mandarinen als Zusatz. Stelle ich mir jedenfalls so vor. Für den Wintervorrat bestimmt eine lohnende Arbeit :-)))) LG Geli

Um das Rezept "Quittenmus mit Apfel und Mandarine" kommentieren zu können, müssen Sie eingeloggt sein.

Empfehlung