Safrantagliatele mit Morcheln und gebratenen Clams (Venus Muscheln)

1 Std leicht
( 1 )

Zutaten

Zutaten für 4 Personen
Zutaten: etwas
Safran-Tagliatelle 700 gr (1 Pack)
Butter 50 gr.
Morchel getrocknet 50 gr.
Schalotte gewürfelt 1
Lauch sehr jung, frisch 1 Stange
Pfeffer grün in Essig eingelegt 6 Stück
Oregano getrocknet 1 TL
Weißwein 1 Schuss
Cherry-Essig etwas
Butter eiskalt 30 gr.
Zitrone 0,5
Salz, Pfeffer etwas
Zutaten für Venusmuscheln etwas
Venusmuscheln frisch 24 Stück
Schwarzwaldschinken 8 Scheibe
Zwiebel 1
Capiaschotte 1
Knoblauchzehe geschält und angestoßen 2
Chillisauce(Sambal Oelek) 1 EL
Zitrone 1
Hühnerbrühe 200 ml
Petersilie fein geschnitten etwas
Chilisoße (Sambal Oelek) 1 EL.
Gruyère gerieben 150 gr.

Zubereitung

1.Safran-Tagliatellen Zubereitung: Das fertig Paket mit Safran-Tagliatellen in dem Lebensmittelgeschäft kaufen.In einem Topf Salzwasser geben und zum kochen bringen. Die Safran-Tagliatellen hinein geben und 7-10 Minuten nach Anweisung al Dente kochen. Über Sieb heraus nehmen und in einem Schüssel legen mit paar Tropfen Olivenöl betröpfeln.

2.Morchel Zubereitung: Wenn man frische Morcheln findet gerade weil die Zeit für Morchel da ist...April-Mai-kurz aber sicher zu finden um diese edle feinschmeckende Pilze zu geniessen. Die frische Morcheln sehr gut erst waschen, trocken tupfen und im Butter mit Knoblauch anbraten. Getrocknete Morcheln in etwas 400 l. lauwarmes Wasser legen und 4 Stunden einweichen lassen. Aus dem Wasser mit einem Suppenkelle heraus nehmen und über Sieb abtropfen lassen. Die Morchelwasser durchsehen Schalotten schellen und fein würfeln. Den Lauch gut waschen, das Grüne teils weg schneiden dann in dünnen Ringen schneiden Die Schalotten und Lauch in dem Butter glasig dünsten. Morcheln dazugeben und bei mittlerer Hitze 1/2 Minute dünsten. Morchelwasser mit Grünpfeffer fein gemorst, Oregano und 1 Schuss Weiswein und paar Tropfen Cherryessig zum kochen bringen und auf mittlerer Stuffe reduzieren lassen. Mit Zitronensaft, Salz, Pfeffer abschmecken. Aus dem Herd entfernen den eiskalten Butter hinein legen, nicht umrühren, sämig machen lassen

3.Gebratene Venusmuscheln(Clams) Zubereitung: Die Venusmuscheln gut waschen, bürsten, säubern und auf ein Backblech ohne Fett geben.In Backofen 10 Minuten bei 180°C backen. Herauf nehmen. Die nicht geöffneten Clams entfernen. In einem Topf Butter, Zitronensaft, Petersilie und Sambal Oelek bei mittlerer Hitze erhitzen. Capia im Backofen grillen, schellen in Streifen schneiden und mit Zwiebelnwürfeln vermischen. Hühnerbrühe, Zitronensaft, Weiswein, Knoblauch gepresst vermischen und damit in Topf gießen und ablöschen. Die Mischung über Venusmuschel auf dem Backblech begießen und 20 Minuten im Backofen bei 170°C überbacken . Aus dem Backofen heraus nehmen, warm halten Schwarzwaldschinken länglich in Streifen schneiden in eine Pfanne ohne Fett kurz rösten Tagliatelen mit Morcheln, geriebenem Gruyere, Morchelwasser Sauce und Venusmuschel vermischen in Servierteller verteilen mit Petersilie und Schwartwakdschinken Streifen bestreuen mit Petersilie und Zitronenvierteln garnieren und servieren

Kochboxen entdecken

Auch lecker

Kommentare zu „Safrantagliatele mit Morcheln und gebratenen Clams (Venus Muscheln)“

Rezept bewerten:
5 von 5 Sternen bei einer Bewertung
Jetzt Rezept kommentieren
Lade...

Weitere Vorschläge zu
„Safrantagliatele mit Morcheln und gebratenen Clams (Venus Muscheln)“