Das fliegende Hendl

leicht
( 15 )

Zutaten

Zutaten für 1 Personen
Hendlflügeln 4
Tortelloni oder 250 Gramm
Kartoffel geschält frisch 4
Zu den Kartoff:
Zwiebel gehackt 1 kleine
Knoblzehe gehackt 1
Anis Gewürz 1 TL (gestrichen)
Kochsalz 1 TL (gestrichen)
Schmalz 1 EL
Würzung der Flügala:
Piment a.d.Mühle nach Gefühl
Cayennepfeffer nach Gefühl
Knoblgranulat nach Gefühl
Steinsalz a.d.Mühle wenig !!
Weitere Beilage:
Salat laut Foto grüner

Zubereitung

1.Ich hab mich für die Kartoffeln als Beilage entschieden - diese würfeln und in Wasser legen (Stärke wird so ausgeschwemmt).

2.Die Kartoffeln aus dem Wasser nehmen und in einer Salatschleuder trockenschleudern.

3.In einer größeren Pfanne Schmalz erhitzen, Zwiebel und Knobl darin blondieren.

4.Nun die Kartoffelwürfel in die Pfanne geben, herumrühren, Anis drüberstreuen.

5.Den Pfanneninhalt ein paarmal sautieren (d.h.durch schwenken und hochwerfen das Bratgut wenden). Dabei auch ein wenig Salz drüberstreuen.

6.Nachdem der Waltl gerne wirft (man erinnere sich), wirft er nochmal den Pfanneninhalt hoch in die Lüfte, fängt fast alles wieder auf und befördert alles auf einen Teller und ab ins 50 Grad vorgewärmte Backrohr.

7.Irgendwann dazwischen hab ich die Flügerln gewürzt und dann in die Heißluftfriteusse geworfen. Hat man keine solche, dann halt in die Pfanne werfen.

8.Wie gesagt, wichtig ist das "werfen" - es geht nix über eine solide Wurftechnik, newoar.

9.Die Flügerln ca. 20 Minuten sachte bruzeln lassen, dann sind sie garantiert gar und schön braun.

10.Ich hatte noch einen restlichen Krauthäuptlsalat und runzlige Radieschen. Waschen, kleinschnippeln, Salatschleuder - dann in eine Schüssel werfen. Entsprechend würzen plus mit Kürbiskernöl versehen.

11.Somit steht dem Verzehr dieser Speise plus entsprechendes Getränk nichts mehr im Wege. Welches Getränk ich bevorzuge - bitte dreimal raten (ist nämlich mein Geheimnis).

12.Prost & Mahlzeit wünscht allseits Euer Manfredo Waltissimo !

Kochboxen entdecken

Auch lecker

Kommentare zu „Das fliegende Hendl“

Rezept bewerten:
5 von 5 Sternen bei 15 Bewertungen
Jetzt Rezept kommentieren
Lade...

Weitere Vorschläge zu
„Das fliegende Hendl“