Hauptgericht - Schweizer Rösti

30 Min leicht
( 32 )

Zutaten

Zutaten für 1 Personen
Kartoffeln, ich habe die Sorte Leyla 2 mittlere
Salz, Pfeffer, Muskatnuss etwas
Zwiebel, muß aber nicht sein 1 kl.

Zubereitung

1.Die Kartoffeln schälen und grob raspeln, mit den Gewürzen abschmecken. Die Vielleicht-Zwiebel fein hacken. Ich hab sie mir heute geschenkt, weil ich als Beilagen geschmorte Zwiebeln hatte.

2.1 El Öl in einer flachen Pfanne schön heiß werden lassen, die Kartoffeln eintun und unter rühren einige Minuten anbräunen. Dann die Masse mit dem Pfannenwender zu einem 2 cm hohen Fladen formen und ihn bei mittlerer Hitze 8-10 Min braten.

3.Wenn der äußere Rand leicht braun wird, den Fladen auf einen flachen Deckel oder Teller gleiten lassen und umgedreht wieder in die Pfanne geben. Vorsicht, dass er nicht auseinanderfällt. Jetzt nochmals 8-10 Min braten lassen. Nicht schwarz werden lassen :-). Das Ganze könnte man jetzt auch noch mit geriebenen Käse überbacken, dazu einfach einen Deckel auflegen

4.Habe ich aber nicht gemacht. Mir hat die Menge als Hauptgericht mehr als gereicht, als Beilage würde sie für 2 Personen reichen. Eigentlich sollte es noch einen frischen Salat dazu geben, aber....habe ich vergessen. Jetzt gibt´s den heute Abend :-)

5.Ach ja....die Deko ist nur etwas Mayonnaise mit 1 Tl Bärlauch-Pesto......war fast schon ein wenig zu viel, paßt aber geschmacklich gut dazu.

Kochboxen entdecken

Auch lecker

Kommentare zu „Hauptgericht - Schweizer Rösti“

Rezept bewerten:
4,97 von 5 Sternen bei 32 Bewertungen
Jetzt Rezept kommentieren
Lade...

Weitere Vorschläge zu
„Hauptgericht - Schweizer Rösti“