Fleisch / Rind = Frikadelle mit herzhaftem Kartoffelstampf à la Biggi

leicht
( 14 )

Zutaten

Zutaten für 4 Personen
Rumpsteak entspricht ca. 500 Gramm Rindfleisch 3 Stück
grosse Gemüsezwiebel 1 Stück
Tomatenmark 3 Teelöffel
Senf extra scharf 2 Teelöffel
Sambal Olek 0,5 Teelöffel
Eier Grösse L 2 Stück
Zwieback 3 Stück
Petersilien-Aiolipanade (in meinem KB) 10 Essl.
Magerquark 2 Esslöffel
zum Braten der Frikadellen
für den Kartoffelstampf
Butterschmalz 5 Essl.
Olivenoel 5 Essl.
fetten Speck 150 Gramm
Rosmarinzeig frisch 1 Stück
Butterschmalz 3 Essl.
Milch 3,8 % 50 ml.
Sahne 30% Fett 50 ml.
Muskatnuss frisch gerieben etwas
Salz etwas
für den Gurkensalat (Variante 1)
Schlangengurke 1 Stück
Schnittlauch 1 Bund
Senf 1 Teel.
Essig und Oel je 3 Essl.
Pfeffer und Salz etwas
Zucker etwas
für den Gurkensalat (Variante ) ohne Schnittlauch
Balsamico-Essig 3 Essl.
Olivenoel 3 Essl.
Pfeffer und Salz nach Gusto
Honig flüssig 2 Essl.
Joghurt 10% Fett 1/2 Becher
Zucker nach Gusto
Ingwer gerieben nach Gusto

Zubereitung

1.Sie benötigen einen Fleischwolf (soweit sie die Hackfleisch wie ich selbst herstellen möchten), mehrere Glasschüssel, diverse Kochlöffel, ein scharfes Messer und Brettchen. Eine grosse Pfanne und einen Kessel. Eine zweite grosse Pfanne oder Platte.

2.Sie beginnen damit die Kartoffeln zu schälen und in Stücke zu schneiden. Garen sie diese in Salzwasser.

3.Weiter gehts mit dem Hack. 1 Ei wird mit dem Quark vermischt. Eigemisch, Zwiebackbrösel und Laugenwürfel in eine Schüssel geben die Gewürze hinzu. Alles nun gut miteinander vermengen. Jetzt werden die Zwiebel, das Hackfleisch und das andere Ei, Senf und Tomatenmark hinzugegeben. Hände gut waschen oder Handschuhe an und kräftig durchkneten. Die Schüssel mit der Masse für 10 Minuten zum durchziehen abgedeckt in den Kühlschrank stellen. Dieses hat unter anderem auch den Vorteil dass sich die Masse besser formen lässt.

4.In einer Pfanne braten sie nun den Speck den sie mit Rosmarin gespickt haben - schön aus. Das ausgelassene Fett benötigen wir später für den Kartoffelstampf.

5.Bevor sie die Hackfleischmasse aus dem Kühlschrank holen, bringen sie die Pfanne auf betriebstemperatur. Den Gartenknoblauch in Scheiben schneiden und auf die Platte oder in die Pfanne geben. Dann Butterschmalz und Olivenoel hinzu und in Ruhe schmelzen lassen. Die Frikadellen in mittelgrosse flache "Bällchen" formen und in der Petersilienaiolipanade unter dem Link in meinem KB >>>>> Aioli Petersilien Panade (500 Gramm) Paniermehl >>>>>wenden. Das macht sie schön Kross. Ca. 8-12 Stück, und auf hoher Hitze beidseitig scharf anbraten. Nun Hitze halbieren und fertig garen. Die Frikadellen sollten erst nach 5 Minuten gewendet werden. Garzeit ca.10 Minuten.

6.Nun schneiden sie die Gurke in schöne dünne Scheiben und stellen das gewünschte Dressing anhand der Zutatenliste her. Die Kartoffeln werden nun gar sein und es kann der Stampf mit den entsprechenden Gewürzen und Zutaten hergestellt werden. Ganz zum Schluss lassen sie das ausgelassene Fett hinzulaufen und mischen es gleichmässig unter den Stampf.

7.Jetzt die Frikadellen von der Flamme nehmen. Aus der Pfanne holen und den verbleibenden Sud kurz aufkochen und mit einem Stich Butter und einem Löffel Ketchup und Senf binden. Den Speck in microkleine Stücke schneiden und unter die Kartoffelstampf-Masse ziehen oder in den Dip einrühren.. Die Frikadellen z.b. auf eine Platte anrichten oder aber das komplette Gericht auf Tellern anrichten. Den "Speck-DIP" in kleinen Schälchen geben und hinzureichen.

Guten Appetit und kulinarische Grüsse eure Biggi

Kochboxen entdecken

Auch lecker

Kommentare zu „Fleisch / Rind = Frikadelle mit herzhaftem Kartoffelstampf à la Biggi“

Rezept bewerten:
5 von 5 Sternen bei 14 Bewertungen
Jetzt Rezept kommentieren
Lade...

Weitere Vorschläge zu
„Fleisch / Rind = Frikadelle mit herzhaftem Kartoffelstampf à la Biggi“