Hefezopf

Rezept: Hefezopf
leckerer süßer Stuten, nicht nur zum Frühstück
9
leckerer süßer Stuten, nicht nur zum Frühstück
2
3649
Zutaten für
4
Personen
Bild hochladen
Rezept speichern
ZUTATEN
500 g
Mehl
200 ml
Mandelmilch
1 Würfel
Hefe frisch
100 g
Zucker
100 g
Alsan oder pflanzliche Margarine
etwas Mandelmilch
etwas Puderzucker
REZEPTINFOS
Schwierigkeitsgrad
leicht
Zubereitungszeit
keine Angabe
Preiskategorie
€ €
veröffentlicht am
06.03.2017
Angaben pro 100 g
kJ (kcal)
-
Eiweiß
-
Kohlenhydrate
-
Fett
-
TIPP!
REZEPT-KATEGORIEN
TIPP!

ÄHNLICHE REZEPTE
Hefezopf

ZUBEREITUNG
Hefezopf

1
Mehl in eine Schüssel geben. Die Margarine in einem Topf langsam schmelzen lassen, die Milch dazugeben und lauwarm erwärmen. Die Hefe zerbröseln und in der lauwarmen Milch auflösen. Die Milch - Mischung und den Zucker zu dem Mehl geben und mit den Händen alles gut zu einem Teig verkneten. Den Teig zugedeckt 40 Minuten gehen lassen.
2
Danach den Teig erneut durchkneten und in 3 gleichgroße Stücke teilen. Jedes Teigstück zu einem Strang rollen, so dass es 3 gleichgroße Stränge sind. Aus den 3 Strängen einen Zopf flechten, auf ein Backblech mit Backpapier legen und diesen abgedeckt erneut 30 Minuten gehen lassen. Den Backofen auf 180 Grad vorheizen.
3
Etwas Sojamilch in einer Schüssel geben und mit Puderzucker vermischen. Nun den Zopf mit der gesüßten Sojamilch einpinseln und auf mittlerer Schiene 25 - 30 Minuten backen. Nach ca. 20 Minuten den Zopf noch einmal mit der Milch bestreichen, mit Alufolie abdecken und weitere 15 - 20 Minuten backen. Am besten eine Stäbchenprobe machen. Wenn kein Teig kleben bleibt, kann der Zopf aus dem Backofen. Abkühlen lassen. Schmeckt sehr gut mit selbstgemachter Marmelade z. B Mango- Bananen-Marmelade

KOMMENTARE
Hefezopf

Benutzerbild von Waltl
   Waltl
Wollte Bild 1 mit "5" bewerten, ist mir aber genau im klick-Moment weggehupft. Bocsanot (ung.) und LG ( ausnahmsweise trotz "vegan").
Benutzerbild von Dreamcoon
   Dreamcoon
So mag ich Hefezopf auch. LG Brigitte
Benutzerbild von chaosbrautV70
   chaosbrautV70
Der hält sich bei uns auch nicht lange ;-)

Um das Rezept "Hefezopf" kommentieren zu können, müssen Sie eingeloggt sein.

Empfehlung