Sesam-Orangen-Cookies

15 Min leicht
( 14 )

Zutaten

Zutaten für 4 Personen
Leinsamen geschrotet 2 EL
heißes Wasser 60 ml
Kokosblütenzucker 150 Gramm
Kokosöl flüssig 120 ml
Ahornsirup 50 ml
Dinkelvollkornmehl 100 Gramm
Kastanienmehl 50 Gramm
Sesamsamen hell 130 Gramm
Mandeln gerieben 50 Gramm
Backpulver 1 Teelöffel
Bioorange, Abrieb und Saft 1 Stück
Zimt, Salz, Kardamon gerieben etwas

Zubereitung

1.Leinsamen in einer großen Schüssel mit heißem Wasser übergießen (nicht ganz kochend), verrühren und 5 Minuten stehen lassen. Anschließend Kokosöl, Ahornsirup, Kokosblütenzucker und Orangensaft und -abrieb zugeben und verrühren.

2.Sesamsamen, beide Mehlsorten, geriebene Mandeln, Backpulver und die Gewürze in einer anderen Schüssel mischen. Mit dem Knethaken nach und nach die Mehlmischung unter die feuchten Zutaten mischen. Am Ende nach Bedarf nochmal mit den Händen durchgehen.

3.Backofen auf 165 Grad Ober/Unterhitze vorheizen. Auf ein mit Backpapier/Backmatte bedeckten Blech gleichgroße Kugeln des Teigs setzen (kurz rollen). Ich nehme einen kleinen Eislöffel zum portionieren. Die Kugeln flach drücken auf etwa 1 cm. Nun kann man noch eine Haselnuss oder Cranberrie in die Mitte setzen. Etwa 15-20 Minuten backen, bis sie etwas Farbe angenommen haben. Übrigens habe ich jeweils nur ein Blech in die Mitte geschoben, auf 2 Male gebacken. Das Ergebnis ist ausgesprochen lecker!

Kochboxen entdecken

Auch lecker

Kommentare zu „Sesam-Orangen-Cookies“

Rezept bewerten:
5 von 5 Sternen bei 14 Bewertungen
Jetzt Rezept kommentieren
Lade...

Weitere Vorschläge zu
„Sesam-Orangen-Cookies“