Kaninchen mit Weißwein-Balsamico und Oliven

2 Std 15 Min leicht
( 6 )

Zutaten

Zutaten für 4 Personen
Kaninchen küchenfertig 1 Stück
kleine weiße Zwiebeln 250 gr.
Weißwein 0,25 l
Geflügelfond 0,5 l
schwarze Oliven ohne Stein 100 gr.
Petersilienwurzel 1 kleines Stück
Salbei Blättchen
Zitronenpfeffer, Thymian, Rosmarin, Salz etwas
Olivenöl etwas
Stärke oder Butter zum Binden der Soße etwas
Nelken 5 Stück

Zubereitung

1.Das Kaninchen zerteilen, waschen und trocknen. Die Zwiebeln schälen und ganz lassen. Das Öl in einem Bräter erhitzen und das Kaninchen darin rundherum kräftig anbraten.

2.Die Hälfte von den Oliven klein schneiden und die kleingeschnittenen Oliven mit den Zwiebeln in dem Bräter mit anbraten. Karotte und Petersilienwurzel klein schneiden und ebenfalls mit in den Bräter geben. Dann mit dem kräftigen Schuß Balsamico ablöschen. Mit Thymian, Rosmarin, Zitronenpfeffer und Salz würzen. Bitte nehmt einen guten Balsamico - ein billiger würde nur den Geschmack verderben. Etwas einkochen lassen und dann mit Wein und Geflügelfond aufgießen.

3.Auf dem Herd ca. 1,5 Stunde vor sich hinköcheln lassen. Dann die ganzen Oliven und die Salbeiblätter dazu geben und weitere 20 Minuten kochen lassen. Während der ganzen Zeit immer wieder kontrollieren und ggf. noch etwas Fond aufgießen.

4.Die Fleischstücke dann herausnehmen und anrichten. Die Soße nochmals abschmecken und mit Stärke oder Butter etwas abbinden. Als Beilage gab es rotschalige Kartoffeln, die etwas fester kochen, aber einen hervorragenden Geschmack haben.

Kochboxen entdecken

Auch lecker

Kommentare zu „Kaninchen mit Weißwein-Balsamico und Oliven“

Rezept bewerten:
5 von 5 Sternen bei 6 Bewertungen
Jetzt Rezept kommentieren
Lade...

Weitere Vorschläge zu
„Kaninchen mit Weißwein-Balsamico und Oliven“