VLA (holländische Spezialität) mit heissen Kirschen

30 Min leicht
( 16 )

Zutaten

Zutaten für 4 Personen
Milch 250 ml
Maisstärke 20 Gramm
Vanillezucker 10 Gramm
Zucker 40 Gramm
Vanille Aroma (Schote) nach Geschmack etwas
Prise Salz etwas
Eigelb 1 Stück
eventuell ein Obstler etwas
Kirschen frisch (oder gefrorene) 300 Gramm
Butter eiskalt etwas
Puderzucker etwas
Minze oder Basilikumblatt etwas
Kirschsaft (ich nehme immer Granini) 50 ml

Zubereitung

VLA = fast wie bei unseren holländischen Nachbarn

1.Die Milch zum Kochen bringen. Maisstärke, Vanillezucker, Zucker, Vanille Aroma (Schote) und eine Prise Salz gut mit einem Schuss Milch verrühren und in die kochende Milch geben.

2.Nun die Masse ca. 3 Minuten leicht sieden lassen. Anschliessend in den Mixer geben und mindestens 3 Minuten gut durchmixen. Ich gebe um eine wirklich glatte Bindung zu erhalten auch noch ein bisschen Puderzucker unter. Am Ende das Eigelb (zur Farbgebung) mit unterrühren.

Was machen wir mit den Kirschen ?

3.Die Kirschen in der Zwischenzeit entsteinen. In Kirschsaft und einem bisschen Butter kurz ankochen und dann leicht Süssen. Nach ca. 2 - 3 Minuten, haben die Kirschen die richtige Bissfestigkeit.

4.Nachdem das VLA in tiefe Teller eingefüllt wurde, werden diese nun fertig angerichtet. Den entstanden Kirschsaft kurz mit Speisestärke (oder Agar-Agar) binden. Um die heissen Kirschen aufzupeppen kann man gerne einen Obstler mit dem Kirschsaft erwärmen.

Anrichten

5.Die Kirschen dekorativ in den VLA einbinden und am Ende mit Puderzucker bestäuben. Ein Minz oder Basilikumblatt gibt den letzten Schliff.

TIPP

6.VLA ist kein Pudding, deshalb ist er auch, wenn er nach dem erkalten wieder erwärmt würde, wie eine Vanillesosse zu verwenden.

Guten Appetit und kulinarische Grüsse eure Biggi ♥

Kochboxen entdecken

Auch lecker

Kommentare zu „VLA (holländische Spezialität) mit heissen Kirschen“

Rezept bewerten:
5 von 5 Sternen bei 16 Bewertungen
Jetzt Rezept kommentieren
Lade...

Weitere Vorschläge zu
„VLA (holländische Spezialität) mit heissen Kirschen“