Schweinebraten mit Blumenkohl und Salzkartoffeln oder Klöße und Rotkohl

leicht
( 25 )

Zutaten

Zutaten für 4 Personen
Schweinebraten 1 kg
Zwiebeln 3 große
Suppengrün frisch etwas
Salz, Pfeffer,Paprika etwas
Kümmel gemahlen etwas
Fett für den Bräter etwas
Kartoffeln oder Klöße etwas
Blumenkohl frisch etwas
Salz etwas
Butter etwas
Semmelbrösel etwas

Zubereitung

1.Fleisch waschen in einen Bräter geben mit ein wenig Fett, vielen gewürfelten Zwiebeln und Suppengrün, fein gewürfelt. Etwas Wasser in den Bräter geben. Würzen mit Salz, Pfeffer, Paprika, Kümmel. Im Backofen bei 180-200°C braten reichlich 1 Stunde bis es sich löst wenn man mit der Gabel reinpiekst. Ab und zu den Braten mal wenden.

2.Kartoffeln schälen und in Salzwasser gar kochen. Wer mag macht sich Klöße zum Braten.

3.Blumenkohl putzen und in Salzwasser bissfest kochen. Ich mag ihn lieber wenn er nicht zu weich ist, das geht immer sehr schnell. Abtropfen lassen und auf einen Teller oder Platte geben. Butter in der Pfanne schmelzen, Semmelbrösel zugeben und aufschäumen lassen wenn sie anfangen zu bräunen über den Blumenkohl geben.

4.Wenn das Fleisch gar ist aus dem Bräter nehmen und den Sud durch ein Sieb passieren. Je nach Konsistenz der Soße verdünnen oder andicken. Ich habe die Soße mit etwas Kartoffelwasser abgelöscht, die Würze war schon ausreichend vom Braten.

5.Als Beilage passt Blumenkohl oder Rotkohl, aber auch Rosenkohl würde gut dazu schmecken.

Kochboxen entdecken

Auch lecker

Kommentare zu „Schweinebraten mit Blumenkohl und Salzkartoffeln oder Klöße und Rotkohl“

Rezept bewerten:
5 von 5 Sternen bei 25 Bewertungen
Jetzt Rezept kommentieren
Lade...

Weitere Vorschläge zu
„Schweinebraten mit Blumenkohl und Salzkartoffeln oder Klöße und Rotkohl“