Walnuss-Buttermischung

3 Std 30 Min leicht
( 14 )

Zutaten

Zutaten für 4 Personen
Kernbutter Masse:
Dt. Markenbutter 50 g
Walnusskerne gehackt 20 g
Orangensaft 1 Spritzer
Balsamico rot 1 Spritzer
Kurkuma Gewürz 1 Msp
Paprika edelsüß 1 TL
Muskat 1 TL
Pfeffer aus der Mühle schwarz 1 Msp
Salz 1 Msp
2. Masse:
Butter eiskalt 70 g

Zubereitung

Butter Nußkernmasse (1. Masse):

1.Die Butter auf Zimmertemperatur mit den Gewürzen und Zutaten mit einer Gabel zerhacken, ein bisschen breit drücken, gut vermengen und dann zunächst zu einem Würfel ausformen. In einer Schale einen halben Tag kühl stellen (braune Farbe). Anschließend bei der Verarbeitung damit die weiße Zwischenschicht bestreichen, bzw. belegen.

Butter weiß, Zwischenschicht (2. Masse):

2.Die Butter eiskalt (weiß) verwenden bzw. kühlstellen. Zur Verarbeitung dann in Platten schneiden.

Verarbeitung auf dem Kunststoffbrett:

3.Immer eine Schicht Kernmasse (braun) mit ca. 4 mm auf die weiße Butter Zwischenschicht auftragen und mit einem in heissem Wasser temperierten Streichmesser Flächen und Kanten entsprechend glatt streichen. Gestreifte Buttermischung: Die Butterplatte nun in der Mitte teilen und die Hälften übereinanderlegen. Etwa 2-4 mal wiederholen und evtl. erneut glattstreichen. Mit einer Küchenfolie leicht zusammendrücken und umwickeln. Danach alles kühlstellen, bis die Masse hart geworden ist.

Verwendung der gestreiften Walnuss-Buttermischung:

4.Nun auf einen Teller das Butterstück in sichtbare Streifen-Profil Scheibchen zerteilen und wie Kräuterbutter zu heißen Kartoffeln, Grillsachen, Steaks verwenden. Auch zum Frühstücksbrötchen passt sie sehr gut als Brotaufstrich.

Nachtrag:

5.(In kleinen Scheiben portioniert dürfte das Ganze für 4 Personen reichen, wenn für andere Zwecke mehr benötigt wird, kann man natürlich auch die Mengen verdoppeln).

Kochboxen entdecken

Auch lecker

Kommentare zu „Walnuss-Buttermischung“

Rezept bewerten:
4,86 von 5 Sternen bei 14 Bewertungen
Jetzt Rezept kommentieren
Lade...

Weitere Vorschläge zu
„Walnuss-Buttermischung“