Scharfe Kürbissuppe mit Kokos und Curry

35 Min mittel-schwer
( 12 )

Zutaten

Zutaten für 4 Personen
Kürbis, z.B. Butternut, etwa 1200 Gramm 1 Stück
Zwiebel gewürfelt 2 Stück
Knoblauchzehen 3 Stück
Limonenblätter 4 Stück
Currypulver 1 EL
Chilisoße (Sambal Oelek) 1 TL
Hühnerbrühe 200 ml
Kokosmilch ungesüßt 1 Dose
Ingwer gehackt, etwa daumengroß 1 Stück
Sonnenblumenöl 1 EL
Kürbiskernöl 4 EL

Zubereitung

1.Zwiebeln, Knoblauch und Ingwer schälen und hacken, in Öl in einem Topf andünsten, dann den Curry hinzu.

2.Den geschälten und in Würfel geschnittenen Kürbis dazugeben, mit der Brühe und der Kokosmilch aufgießen. Die Limettenblätter und die Chilipaste dazugeben.

3.Köcheln, bis der Kürbis weich ist, dann die Limettenblätter entfernen. Durchpürieren und mit der Sojasauce abschmecken.

4.Ich mag Kürbiskernöl unheimlich gern und gebe ein paar Tropfen auf die Suppe, wenn sie im Teller ist. Wem es zusammen mit dem Curry usw. nicht behagt, lässt es einfach weg.

5.Die Chilimenge richtet sich nach der gewünschten Schärfe, ebenso die Wahl des Currypulvers. Wer keine Limettenblätter findet, kann auch Zitronengras verwenden. Ich kaufe Limettenblätter im Asialaden in einem großen Beutel und friere sie ein, man kann sie dann gefroren entnehmen und (ähnlich wie Lorbeerblätter) einfach mitkochen.

Kochboxen entdecken

Auch lecker

Kommentare zu „Scharfe Kürbissuppe mit Kokos und Curry“

Rezept bewerten:
5 von 5 Sternen bei 12 Bewertungen
Jetzt Rezept kommentieren
Lade...

Weitere Vorschläge zu
„Scharfe Kürbissuppe mit Kokos und Curry“