Erdnuss-Curry-Huhn

leicht
( 34 )

Zutaten

Zutaten für 2 Personen
Hähnchenbrüste ohne Haut 2
Knoblauchzehen 2
Ingwer 4 cm
Schalotte 1
Chilischote 1 rote
Sherry 100 ml
Geflügelfond 200 ml
Sahne 100 ml
Erdnussbutter, chrunchy 3 EL
mildes Currypulver 3 TL
frischer gehackter Koriander 2 EL
Salz etwas
Pfeffer etwas
Öl etwas
Stärke 2 EL

Zubereitung

1.Die Schalotte fein würfeln, die Chilischote entkernen und ebenfalls fein würfeln. Den Knoblauch und den Ingwer fein reiben. Die Hähnchenbrüste in mundgerechte Würfel schneiden und in Stärke wälzen, dabei darauf achten, dass das überschüssige Stärkemehl abgeklopft wird.

2.In einer Pfanne etwas Öl erhitzen und die Hähnchenwürfel rundherum scharf anbraten, herausnehmen und beiseite stellen. Nun die Schalotte, den Knoblauch, den Chili und den Ingwer in die Pfanne geben und ebenfalls den Curry dazugeben und alles kurz anrösten. Curry immer anrösten, so entfaltet er am besten seinen Geschmack.

3.Nun mit dem Sherry ablöschen und so lange reduzieren lassen, bis nur ca. 1/3 davon da ist, dann den Gelügelfond und die Erdnussbutter dazugeben, gut verrühren und bei kleinster Flamme ca. 5 - 7 Minuten reduzieren lassen.

4.Nun die Sahne dazugeben, einmal wallend aufkochen lassen, dann die Temperatur zurücknehmen und mit Salz, Pfeffer und eventuell noch etwas Curry abschmecken. Nun die Hähnchenwürfel dazugeben und ca. 4 Minuten darin ziehen lassen und ganz zum Schluss den Koriander unterheben.

Kochboxen entdecken

Auch lecker

Kommentare zu „Erdnuss-Curry-Huhn“

Rezept bewerten:
5 von 5 Sternen bei 34 Bewertungen
Jetzt Rezept kommentieren
Lade...

Weitere Vorschläge zu
„Erdnuss-Curry-Huhn“