Griechische Zucchinipuffer

Rezept: Griechische Zucchinipuffer
101
00:35
2
68373
Zutaten für
4
Personen
Bild hochladen
Rezept speichern
ZUTATEN
500 g
Zucchini, schlanke
Salz
3
Frühlingszwiebeln
50 g
Mehl
2
Eier
1 TL
Dill getrocknet
1 TL
Petersilie getrocknet
50 g
Greyerzer Käse gerieben
Pfeffer aus der Mühle
6 EL
Olivenöl
REZEPTINFOS
Schwierigkeitsgrad
leicht
Vorbereitungszeit
Koch-/ Backzeit
Ruhezeit
Preiskategorie
€ €
veröffentlicht am
19.10.2014
Angaben pro 100 g
kJ (kcal)
2771 (662)
Eiweiß
7,8 g
Kohlenhydrate
15,4 g
Fett
64,2 g
TIPP!
REZEPT-KATEGORIEN
TIPP!

ÄHNLICHE REZEPTE
Griechische Zucchinipuffer

ZUBEREITUNG
Griechische Zucchinipuffer

1
Zucchini waschen, die Enden knapp abschneiden. Die Schalen leicht abschaben und die Zucchini grob raspeln. 1 TL Salz untermischen, 20 Minuten stehen und Saft ziehen lassen. Zucchini in einem Sieb abtropfen lassen und ausdrücken, in eine Schüssel füllen.
2
Frühlingszwiebeln putzen und in dünne Ringe schneiden. Zu den Zucchiniraspeln geben. Eier, Mehl, Dill, Petersilie und geriebenen Käse zugeben. Mit Pfeffer kräftig würzen, mit Salz abschmecken. Alles gut durchmischen.
3
In einer beschichteten Pfanne Olivenölerhitzen. Aus je 1 EL Zucchinimasse nach und nach kleine Küchlein goldbraun braten, auf Küchenpapier entfetten.
4
Dazu schmeckt eine Schafskäsecreme oder Tsatziki. Die Zucchinipuffer schmecken warm und kalt.

KOMMENTARE
Griechische Zucchinipuffer

   nimmdusiedir
Toll gemacht ich nehme auch Knobisauce dazu.....wann kann ich zum probieren kommen---grins l.g. Josy
Benutzerbild von Test00
   Test00
Die sind lecker. Mit Knobisauce mag ich sie. Gut gemacht. LG. Dieter

Um das Rezept "Griechische Zucchinipuffer" kommentieren zu können, müssen Sie eingeloggt sein.

Empfehlung