Hähnchencurry unter der Haube

leicht
( 86 )

Zutaten

Zutaten für 2 Personen
Hähnchenfilets 250 Gramm
Zitronenschale von einer Bio-Zitrone 1 TL
Zitronensaft frisch gepresst 1 EL
Curry scharf 1 EL
Knoblauchzehe 2 Stück
Blätterteig 1 Pk.
Walnüsse 50 Gramm
Champignons braun 150 Gramm
Weintrauben kernlos 150 Gramm
Butter 2 EL
Saure Sahne 100 Gramm
Traubensaft 4 EL
Schnittlauch frisch gehackt etwas
Salz und Pfeffer etwas
Nährwertangaben: Angaben pro 100g
kJ (kcal)
703 (168)
Eiweiß
9,1 g
Kohlenhydrate
6,9 g
Fett
11,4 g

Zubereitung

1.Hähnchenfilet waschen, trocken tupfen und in etwa 2 cm große Würfel schneiden. Mit Salz, Pfeffer und Curry würzen. (ich hab scharfen Curry genommen).  Knoblauch pellen, fein hacken, mit Zitronenschale und Zitronensaft dazu geben, alles gut vermengen. Das Geschirr zudecken und das Fleisch mindestens 30 Minuten ziehen lassen.

2.Währenddessen Blätterteig ausrollen (wenn der Blätterteig tiefgefroren ist, rechtzeitig aus dem Gefrierschrank nehmen und auftauen lassen). Ein Töpfchen (Inhalt - 400 ml) umgedreht eindrücken, um die Größe zu markieren. Gut 1 cm größer als die Markierung ausschneiden. Das Ganze wiederholen und die zweite Blätterteig-Scheibe zuschneiden.

3.Walnüsse grob hacken. Pilze putzen, säubern ( geht am besten mit einem Pinsel- auf keinen Fall mit Wasser ) und in Stücke schneiden. Weintrauben von den Stielen zupfen, waschen und halbieren.

4.Das Hähnchenfleisch mit Walnüssen, Pilzen und Trauben vermischen, salzen und pfeffern, und in den Töpfchen verteilen, in jedes Töpfchen, einen Teelöffel Butter geben.

5.Den Traubensaft mit Sauere Sahne und Schnittlauch verrühren, würzen und gleichmäßig darüber gießen. Deckel aufsetzen und bei 180 Grad 30 Minuten im Ofen garen.

6.Die Förmchen aus dem Ofen nehmen, Deckel entfernen, jeweils eine Blätterteigscheibe auflegen und fest drücken (Vorsicht- heiß!!)  Die Töpfchen wieder in den Ofen schieben und noch etwa 20 Minuten fertig backen, bis der Blätterteig goldgelb ist. Das Hähnchencurry unter der Haube sofort servieren und heiß genießen. Dazu passt wunderbar Karotten-, oder Gurken-Lassi.

Info

7.Von 1 Packung Blätterteig, 275 Gramm, ist nach dem Scheiben ausschneiden noch etwas geblieben, davon habe ich Stängel gemacht, mit Salz , Pfeffer und Piment d'Espelette gewürzt, etwa 15 Minuten gebacken und dazu serviert.

8.♥*~ Ich wünsche viel Freude beim Ausprobieren und guten Appetit! ~*♥

Kochboxen entdecken

Auch lecker

Kommentare zu „Hähnchencurry unter der Haube“

Rezept bewerten:
5 von 5 Sternen bei 86 Bewertungen
Jetzt Rezept kommentieren
Lade...

Weitere Vorschläge zu
„Hähnchencurry unter der Haube“