Gebratene Hähnchenbrust mit weißer Pfeffersoße und Karottenquiche

1 Std leicht
( 18 )

Zutaten

Zutaten für 2 Personen
Hähnchenbrust 2 Stück
Dinkelmehl 100 gr.
Margarine 75 gr.
Möhren 300 gr.
Sahne laktosefrei 300 gr.
Rapsöl 4 EL
Salbei 4 Stiele
Knoblauchzehen 2 Stück
Pfeffer weiß 2 EL
Schalotten 2 Stück
Eier 3
Geflügelfond 250 ml
Salz, weißer Pfeffer gemahlen, Paprikapulver edelsüß, etwas
Backpapier, Trockenerbsen, Alufolie etwas

Zubereitung

1.Dinkelmehl, Margarine, Salz und 1 Ei verkneten. 2 Quiche- oder Tortelettförmchen ca. 12 cm Durchmesser mit herausnehmbarem Boden fetten, Backofen auf 175° Umluft vorheizen

2.Teig in 2 Teile teilen, dann ausrollen und in die Förmchen legen, am Rand andrücken. Boden mehrmals einstechen, dann mit Backpapier auslegen und mit Trockenerbsen beschweren. Im Backofen ca. 10-12 Minuten vorbacken

3.Möhren schälen, grob raspeln und dann mit 200 ml Sahne, 1 EL Öl, Salz und Pfeffer würzen und anschließend gründlich verrühren

4.Förmchen aus dem Backofen nehmen, die Erbsen samt Backpapier entfernen und dann die Karottenmasse auf dem Teig verteilen. Anschließend für weitere 20 Minuten bei 175° Umluft backen.

5.Hähnchenbrüste waschen, trocken tupfen, dann mit Salz, Pfeffer und einer Prise Paprikapulver würzen. Am Schluss noch eine Winzigkeit Dinkelmehl darüberstäuben, damit die Brüste schön knusprig werden.

6.2 EL Öl in der Pfanne erhitzen, dann die Hähnchenbrüste auf jeder Seite ca. 2-3 Minuten braten, Knoblauchzehen halbieren und ebenfalls mitbraten. Anschließend zusammen mit Salbei in eine ofenfeste Form geben und für ca. 10 Minuten zu den Quiches in den Ofen geben

7.Schalotten schälen und würfeln, dann im Bratfett der Hähnchenbrüste (evtl. noch etwas Fett zugeben) andünsten. Die Pfefferkörner ebenfalls kurz mitbraten lassen. Mit der restlichen Sahne und dem Geflügelfond ablöschen und bei starker Hitze ca. 10 Minuten reduzieren lassen.

8.Hähnchenbrüste aus dem Ofen nehmen, in Alufolie wickeln und ruhen lassen.

9.Soße durch ein Sieb geben, dann 1 - 2 TL Pfefferkörner für die Deko abnehmen. Soße abschmecken und mit den Hähnchenbrüsten anrichten. Pfefferkörner darüberstreuen und die Salbeiblätter anlegen. Karottenquiche dazu servieren.

Kochboxen entdecken

Auch lecker

Kommentare zu „Gebratene Hähnchenbrust mit weißer Pfeffersoße und Karottenquiche“

Rezept bewerten:
5 von 5 Sternen bei 18 Bewertungen
Jetzt Rezept kommentieren
Lade...

Weitere Vorschläge zu
„Gebratene Hähnchenbrust mit weißer Pfeffersoße und Karottenquiche“