HÖLLENSCHENKEL MIT TEUFELSSALAT -- HOT- HÄHNCHENSCHENKEL MIT HOT-BRATKARTOFFELSALAT

Rezept: HÖLLENSCHENKEL MIT TEUFELSSALAT -- HOT- HÄHNCHENSCHENKEL MIT HOT-BRATKARTOFFELSALAT
SCHARF MARINIERTE UND PANIERTE HÄHNCHENSCHENKEL MIT SPICY-BRATKARTOFFELSALAT
SCHARF MARINIERTE UND PANIERTE HÄHNCHENSCHENKEL MIT SPICY-BRATKARTOFFELSALAT
00:45
15
1982
1
Zutaten für
1
Personen
Bild hochladen
Rezept favorisieren
ZUTATEN
Höllenschenkel
2 Stück
Hähnchenschenkel
1 Schuss
Chilisosse
1 EL
Chilisoße (Sambal Oelek)
1 Handvoll
Pul Biber
Salätle
6 Stück
Kartoffeln festkochend
1 Stück
Zwiebel frisch
3 Stück
Chilischoten
0,5 Stück
Knoblauchknolle asiatisch
4 Stück
Essiggurken
1 Schuss
Gurkenwasser
1 Schuss
Branntweinessig
1 Schuss
Olivenöl extra vergine
1 Prise
Salz und Pfeffer
1 Prise
Paprikapulver scharf
1 Prise
Chilipulver
REZEPTINFOS
Schwierigkeitsgrad
leicht
Zubereitungszeit
Preiskategorie
€ €
veröffentlicht am
14.03.2014
Angaben pro 100 g
kJ (kcal)
699 (167)
Eiweiß
3,1 g
Kohlenhydrate
10,2 g
Fett
12,5 g
TIPP! Zur Zubereitung
REZEPT-KATEGORIEN
TIPP! Zur Zubereitung

ÄHNLICHE REZEPTE
HÖLLENSCHENKEL MIT TEUFELSSALAT -- HOT- HÄHNCHENSCHENKEL MIT HOT-BRATKARTOFFELSALAT

Balsamico-Himbeeren mit Zabanionecreme
Backpulverhühnchen an Walnussbandnudeln
PfannengerichteGemüse aus dem Wok

ZUBEREITUNG
HÖLLENSCHENKEL MIT TEUFELSSALAT -- HOT- HÄHNCHENSCHENKEL MIT HOT-BRATKARTOFFELSALAT

ACHTUNG DIESES REZEPT IST NUR FÜR SCOVILLE-HARDCORE-FANS GEEIGNET
1
BEVOR SIE ES ZUBEREITEN FRAGEN SIE IHREN ARZT ODER APOTHEKER UND ERNÄHRUNGSBERATER
2
Ich genoss heute den "Frühling" in der Sonne mit einem spannenden Buch. Als ich so überlegte was ich mir heute Abend gönne, fiel mir ein das ich Hähnchenschenkel hatte, nicht ich hab die Schenkel, das sähe ja schlimm aus, ;-)) nein die liegen noch im Kühlschrank. Mein Blick fiel auf den Grill und da war die Idee schon geboren. Scharfe, richtig Charfe Schenkel auf den Grill und dazu? Ich hatte keinen Bock zum Einkaufen zu fahren, also mal sehen was der Kühlschrank und Vorratsschrank so hergibt.
Höllenschenkel
3
Chilisossen hab ich verschiedene im Haus. Was mach ich mit den Schenkeln.Zunächst schneide ich die Schenkel am Gelenk durch. Da kommt mir die Idee. Ich paniere sie auf Nightcooker-Style. Ich stopfe sie in einen Gefrierbeutel und gebe einen kräftigen Schuss Chilisosse rein und einen Esslöffel Sambal Oelek. Ich massiere alles mit den Händen ein und dann schütte ich eine Handvoll Pul Biber mit rein iund massiere es durch die Tüte ein. Ich lege sie zurück in den Kühlschrank für 2 Stunden. Das sieht schon richtig spicy aus.
4
Eine Stunde vor dem Grillen hole ich Stelzen aus dem Kühlschrank und lass sie Temperatur nehmen. Ich heize den Kugelgasgrill vor bis er auf 360 Grad ist. Dann lege ich die Teile auf den Rost und gehe zurück in die Küche.
Teufelssalat
5
Da gehts weiter. Ich habe ja schon mehrere Varianten von Bratkartoffelsalat kreiert. Heut probiere ich etwas anderes aus. Ich schäle die erdigen Gesellen und hobel sie gleichmäßig in dünne Scheiben. Ich schmeiße eine halbe Zwiebel, Chili und Knofi den Reißwolf und lasse sie fein hacken. Ich schmeiß das Kokosfett in den Wok und als es schön heiß ist kommen die Erdäpfelscheiben dazu und die ZwiChiKno-Mischung dazu und brate alles ziemlich scharf an. Ich muss dabei stehenbleiben und schiebe mit dem Kochlöffel immer wieder das Bratgut vom Boden. Nach ca. 20 Minuten ist alles fertig. Ich würze mit Salz, Pfefer, Paprika und Chilipulver nach.
6
Jetzt noch schnell die Essiggurken und die Zweibel in Scheiben und Ringe schneiden. Die Kartoffel aus dem Wok in eine Schüssel kippen, das Schnittzeugs dazu. Einen Schuss Gurkenwasser reinkippen, ebenso Essig und Öl. Ich schmecke ab und gebe noch einen Schuss Essig dazu. Denn sauer macht lustig. Jetzt passt es noch etwas nachwürzen und ab damit ins Freie. Das Steakthermometer (Danke Schatz) zeigt mir an das die Gockel-Haxn fertig sind. Ab damit auf den Teller, ein Bier aufgeploppt und jetzt lass ich den chilligen Tag "chillig" ausklingen.
7
Ich fand es saulecker, die Schenkel waren außen hotknuprig und innen schön zart durchgegart. Das Fleisch fiel fast von selbst vom Knochen. Der Bratkartoffelsalat war scharfsauer, wie ich es mag. Probiert es bitte nur aus wenn ihr wirklich scharfes Essen gewöhnt seid. Wenn am nächsten Tag der Kanalarbeiter mit tränenden Augen vor der Tür steht , dann war es genau richtig.Dann Guten Appetit und Feuerfrei.

KOMMENTARE
HÖLLENSCHENKEL MIT TEUFELSSALAT -- HOT- HÄHNCHENSCHENKEL MIT HOT-BRATKARTOFFELSALAT

Benutzerbild von schade5900
   schade5900
Das hast du sehr köstlich zubereitet, ein gelungenes Rezept, tolle Idee, verdiente 5 ☆☆☆☆☆chen von uns dafür, LG Detlef und Moni
Benutzerbild von rosinenschneckele
   rosinenschneckele
WOW..... heut könnt ich mich wieder nicht entscheiden was ich essen möchte, wenn ich die Wahl hätte und bei Dir bestellen könnte ! Jedenfalls sind mir "Deine" Höllenschenkel auch wieder 5 Sternle wert ! LG vom Schneckele ;-)
Benutzerbild von Paprilotte
   Paprilotte
Wenn diese extrem scharfen Feuerstelzen durch deine Speiseröhre marschieren, ist der „Laufbrand“ Programm! :-) Aber wem sag ich das? Der Bratkartoffelsalat hört sich auch wieder mal klasse an! VLG Andrea
Benutzerbild von Traudl
   Traudl
Mhmhmh ...... das möcht ich jetzt auf der Stelle haben! * * * * * für dich! LG Traudl
Benutzerbild von Eos1
   Eos1
Lecker sehen die Stelzen auf jeden Fall aus, so scharf kann ich es allerdings nicht vertragen. LG Stine

Um das Rezept "HÖLLENSCHENKEL MIT TEUFELSSALAT -- HOT- HÄHNCHENSCHENKEL MIT HOT-BRATKARTOFFELSALAT" kommentieren zu können, müssen Sie eingeloggt sein.

Empfehlung