Rote-Bete Knödel mit Meerrettich-Sahne-Sauce

1 Std 10 Min mittel-schwer
( 90 )

Zutaten

Zutaten für 4 Personen
für die Rote-Bete Knödel
Zwiebel 1 Stück
Olivenöl kalt gepresst 1 EL
Knödelbrot oder 6 altbackene Brötchen 300 Gramm
Rote Bete gekocht 200 Gramm
Gemüsebrühe 200 ml
Eier Freiland 3 Stück
Käse gerieben 100 Gramm
Petersilie gehackt 1 EL
Kümmel gemahlen 0,5 TL
Salz und Pfeffer etwas
für die Meerrettich-Sauce
Zwiebel 1 Stück
Butter 1 EL
Gemüsebrühe 400 ml
Kartoffel ca. 200 gr. 2 Stück
Sahne 100 ml
Parmesan gerieben 30 Gramm
Sahnemeerrettich 2 EL
zum Würzen
Salz und Pfeffer etwas
Zucker etwas
Zitronensaft frisch gepresst etwas
Petersilie zum Garnieren etwas

Zubereitung

Vorbereitung:
20 Min
Garzeit:
50 Min
Ruhezeit:
30 Min
Gesamtzeit:
1 Std 40 Min

Zubereitung Rote-Bete Knödel

1.Die Zwiebel abziehen, waschen und klein würfeln. Olivenöl erhitzen und die Zwiebelwürfel darin goldbraun anbraten. Die Pfanne zur Seite stellen und die Zwiebel abkühlen lassen.

2.Brötchen klein würfelig schneiden und in eine große Schüssel geben. Die vorgekochten, geschälten Rote-Bete klein schneiden ( Handschuhe benützen, es färbt sehr stark rot ) , mit 100 ml Gemüsebrühe pürieren und zum Brot geben. Die Eier mit der restlichen 100 ml Gemüsebrühe gut verrühren und über die Weißbrotwürfel gießen.

3.Die abgekühlte Zwiebel, den Käse und die Petersilie untermengen. Mit Salz, Pfeffer und Kümmel abschmecken und durchkneten, am besten mit den Händen. Die Rote-Bete-Masse sollte saftig und fest sein. Die Konsistenz allenfalls mit Semmelbrösel oder Brühe ausgleichen. Die Knödelmasse zugedeckt für 30 Minuten durchziehen lassen.

4.Aus der Rote-Bete-Knödelmasse mit nassen Händen 12 Knödel formen (Tennisballgröße). Reichlich Salzwasser in einem großen Topf zum Kochen bringen (ich füge1 Lorbeerblatt und 3 Pimentkörner hinzu). Die Hitze reduzieren, Wasser sollte sanft wallen, und die Rote-Bete-Knödel darin 12- 15 Minuten garen. Am Beginn der Kochzeit den Topf leicht rütteln bzw. bei Bedarf die Knödel vom Boden lösen, damit sie nicht am Boden festkleben.

Zubereitung Meerrettich-Sahne -Sauce

5.Zwiebel abziehen, waschen und fein würfeln. Butter in einem Topf zerlassen und die Zwiebelwürfel darin glasig dünsten. Mit Gemüsebrühe ablöschen.

6.Die Kartoffeln schälen, waschen und fein raspeln, dazugeben und alles zugedeckt 10 Minuten köcheln lassen. Sahne und Parmesan zufügen, so lange rühren bis die Sauce dick genug ist.

7.Die Meerrettich-Sauce mit einem Stabmixer fein pürieren. Zum Schluss, je nach Schärfewunsch, Sahnemeerrettich unterrühren und mit Salz, Pfeffer, Zucker und Zitronensaft abschmecken.

Anrichten

8.Auf vorgewärmten Teller einen Meerrettich-Spiegel platzieren, 2 oder 3 Rote-Bete-Knödel darauf setzen und mit fein gehackter Petersilie bestreut, servieren. Dazu am besten auf separatem Teller einen Salat nach Wahl oder geschmortes Gemüse geben.

Info

9.Die Rote-Bete-Knödel kann man als Beilage zu Fleischgerichten servieren oder mit zerlassener, leicht gesalzener Butter und mit reichlich frisch geriebenem Parmesan auch genießen und sie lassen sich wunderbar einfrieren.

10.Die Meerrettich-Sahne-Sauce schmeckt auch köstlich zu Rindfleisch, Kartoffeln, Hackfleisch und noch viel mehr.

:)

11.~ ❀~ Viel Spaß beim Ausprobieren und gutes Gelingen ! ~ ❀~

Kochboxen entdecken

Auch lecker

Kommentare zu „Rote-Bete Knödel mit Meerrettich-Sahne-Sauce“

Rezept bewerten:
5 von 5 Sternen bei 90 Bewertungen
Jetzt Rezept kommentieren
Lade...

Weitere Vorschläge zu
„Rote-Bete Knödel mit Meerrettich-Sahne-Sauce“