Rinderbrust mit Meerrettichsoße und Salzkartoffeln

schwer
( 1 )

Zutaten

Zutaten für 5 Personen
Rindbrust 1200 g
Butter 125 g
Mehl 120 g
Fleischbrühe 150 ml
Meerrettich nach Geschmack etwas
Sahne 1 Becher
Salz 1 Prise
Pfeffer 1 Prise
etwas Muskat 1 Prise
Salzkartoffeln mit gebräunter Butter 1 Prise
Kartoffel 1000 g
Butter 125 g
Rote Bete Knollen 3 Stk.
Zwiebel 1 Stk.
etwas Zucker oder Süßstoff 1 Prise
Salz 1 Prise
Piment etwas
schwarzer Pfeffer etwas

Zubereitung

1.Die Rinderbrust ca. 1 1/4 Stunden bei kleiner Hitze in Wurzelgemüse gar ziehen lassen (siehe Zubereitung Rinderfleischsuppe). Vor dem Anschneiden ruhen lassen.

2.Für die Meerrettichsoße aus Butter und Mehl eine Einbrenne herstellen, mit Fleischbrühe ablöschen, den Meerrettich zugeben und die Konsistenz mit Sahne bestimmen. Mit Salz, Pfeffer und etwas Muskat abschmecken.

3.Die Kartoffeln schälen und in Salzwasser kochen, bis sie gar sind. In einer Pfanne die Butter zerlassen und später über die Kartoffeln geben.

4.Für den Rote-Beete-Salat die Rote-Beete-Knollen schälen, kochen und in Streifen schneiden. Die Zwiebel ebenfalls schälen und in Streifen schneiden. Dann die rohen Zwiebelstreifen und die gekochte Rote Beete mischen und mit Zucker (oder Süßstoff), Salz, Piment und kräftig schwarzem Pfeffer abschmecken.

Kochboxen entdecken

Auch lecker

Kommentare zu „Rinderbrust mit Meerrettichsoße und Salzkartoffeln“

Rezept bewerten:
5 von 5 Sternen bei einer Bewertung
Jetzt Rezept kommentieren
Lade...

Weitere Vorschläge zu
„Rinderbrust mit Meerrettichsoße und Salzkartoffeln“