Rinderfilet mit Rote Beete, Fenchel und Kartoffel-Käse-Krapfen (Ali Güngörmüs)

50 Min schwer
( 1 )

Zutaten

Zutaten für 4 Personen
Sonnenblumenöl etwas
Salz etwas
Pfeffer etwas
Zucker etwas
Rinderfilet aus dem Mittelstück 600 g
Butter 250 g
Knoblauchknolle frisch 0,5 Stk.
Thymianzweig 1 Stk.
Rosmarinzweig 1 Stk.
Rote Bete 3 Stk.
Thymianzweig 1 Stk.
Pellkartoffeln gegart 3 Stk.
Emmentaler 50 g
Gruyère 50 g
Mozzarella 200 g
Eiweiß 3 Stk.
Fenchel 1 Stk.
Zitrone 0,5 Stk.
Olivenöl 2 EL
Nährwertangaben: Angaben pro 100g
kJ (kcal)
1243 (297)
Eiweiß
16,6 g
Kohlenhydrate
0,6 g
Fett
25,7 g

Zubereitung

Vorbereitung:
30 Min
Garzeit:
20 Min
Gesamtzeit:
50 Min

1.Den Backofen auf 150 Grad vorheizen.

2.Rinderfilet parieren und drei Medaillons mit je ca. 200 g aus dem Mittelstück schneiden, salzen und in der heißen Pfanne mit Sonnenblumenöl umseitig anbraten. Danach in den Backofen geben und im Backofen ca. 10 Minuten gar ziehen lassen.

3.Die roten Beete schälen, halbieren, in Schnitze zerteilen und in 300 ml heißem Wasser mit einem Thymianzweig, 1 TL Salz und 1 TL Zucker garkochen.

4.Die Pellkartoffeln schälen und durch die Kartoffelpresse geben. Gruyère und Emmentaler fein reiben, den Mozzarella fein würfeln und zu den Kartoffeln geben. Mit Salz und Pfeffer abschmecken.

5.Die Eiweiße aufschlagen und unter die Kartoffelmasse ziehen. In die Fritteuse oder tiefes Fett, die Nocken mit zwei Teelöffeln abstechen und knusprig ausbacken.

6.Ein Päckchen Butter in der Pfanne auslassen, Thymian- und Rosmarinzweig hineingeben, sowie die längs geviertelte Knoblauchknolle. Darin die Medaillons vom Rinderfilet kurz vor dem Servieren umseitig nachbraten.

7.Die Fenchelknolle vom Strunk und den äußeren Schichten befreien und auf der Reibe in sehr feine Scheiben hobeln. Mit Zitronensaft, Olivenöl, Salz, und Pfeffer abschmecken.

8.Auf den Tellern mittig das Rote-Beete-Gemüse anrichten, daneben etwas Fenchelsalat. Auf das Gemüse je ein Rinderfilet legen und mit frisch gemahlenem Pfeffer bestreuen. Daneben jeweils zwei Krapfen verteilen.

Auch lecker

Kommentare zu „Rinderfilet mit Rote Beete, Fenchel und Kartoffel-Käse-Krapfen (Ali Güngörmüs)“

Rezept bewerten:
5 von 5 Sternen bei einer Bewertung
Jetzt Rezept kommentieren
Lade...

Weitere Vorschläge zu
„Rinderfilet mit Rote Beete, Fenchel und Kartoffel-Käse-Krapfen (Ali Güngörmüs)“