Stubengeheimnis vom Huhn mit Wiener Erdäpfel-Vogerlsalat

leicht
( 27 )

Zutaten

Zutaten für 4 Personen
Für den Salat
Kartoffel 500 Gramm
Rinderfond 200 ml
Schalotte frisch 3 Stk.
Feldsalat 50 Gramm
Estragonsenf 1 TL
Öl 1 Schuss
Essig 1 Schuss
Petersilie kraus frisch etwas
Salz etwas
Pfeffer etwas
Für das Stubengeheimnis
Hühnerbrüste 4 Stk.
Schalotte frisch 1 Stk.
Paprikaschoten rot eingelegt gegrillt etwas
Jalapeño eingelegt etwas
Speck etwas
Salz etwas
Pfeffer etwas
Panierstraße
Eier 2 Stk.
Mehl etwas
Semmelbrösel etwas

Zubereitung

"Gerichte-Geschichte"

1.Das Stubengeheimnis (gefülltes Wienerschnitzel) meiner Großmutter in einer abgewandelten Form vom Huhn mit Kartoffelsalat auf Wiener Art.

Der Salat

2.Die Kartoffeln schälen und kochen, abkühlen lassen und in Scheiben schneiden. Die Radieschen und Schalotten in Scheiben schneiden.

3.Ein Schuß Öl und Essig mit dem Senf verrühren.

4.Den Fond langsam den Kartoffeln unterrühren bis eine schlotzige Masse entsteht. Ca. 10-15 Minuten ziehen lassen.

5.Die Essig-Öl-Senf Mischung einrühren, Schalotten, gehackte Petersilie und die Radieschen zugeben. Mit Salz und Pfeffer abschmecken.

6.Kurz vor dem servieren den Feldsalat unterheben.

Das Stubengeheimnis

7.Die mittelgroßen Bruststücke waschen und putzen, eine Tasche einschneiden. Innen und außen salzen und pfeffern.

8.Für die Fülle werden eine Schalotte, etwas eingelegte Jalapenos und Paprika geschnitten und vermischt.

9.Die Brüste mit Speck oder Bacon und etwas Füllemasse füllen, mit Holzstübchen sichern.

10.Danach werden die gefüllten Bruststücke mit Mehl, Eiern und Semmelbrösel paniert (klassische Panierstraße) und in heißem Butterschmalz oder Öl beidseitig goldbraun gebraten.

Kochboxen entdecken

Auch lecker

Kommentare zu „Stubengeheimnis vom Huhn mit Wiener Erdäpfel-Vogerlsalat“

Rezept bewerten:
5 von 5 Sternen bei 27 Bewertungen
Jetzt Rezept kommentieren
Lade...

Weitere Vorschläge zu
„Stubengeheimnis vom Huhn mit Wiener Erdäpfel-Vogerlsalat“