Knusprige Kohlrabischnitzel mit Apfel-Joghurt-Dip, Gurken-Birnen-Salat und Kartoffelpüree

Rezept: Knusprige Kohlrabischnitzel mit Apfel-Joghurt-Dip, Gurken-Birnen-Salat und Kartoffelpüree
22
00:55
23
7873
Zutaten für
3
Personen
Bild hochladen
Rezept speichern
ZUTATEN
1 großer
Kohlrabi
Für die Panade:
4 EL
Dinkelmehl
2
Eier
5 EL
Paniermehl
2 EL
Haselnüsse gemahlen
2 EL
Haferflocken
Gewürze und Kräuter:
0,5 TL
Salz
4 Umdrehungen
bunter Pfeffer aus der Mühle
0,5 TL
Paprikapulver edelsüß
1 TL
Basilikum getrocknet
Außerdem:
4 EL
Pflanzenöl
etwas Küchenrolle zum Entfetten
Für den Apfel-Joghurt-Dip:
150 g
Naturjoghurt
1 kleine
Karotte
1 kleiner
Apfel
1 TL
Zitronensaft frisch gepresst
2 EL
Basilikum tiefgefroren
0,5 TL
Honig flüssig
Salz, bunter Pfeffer aus der Mühle
1 TL (gestrichen)
Currypulver
Für den Gurken-Birnen-Salat:
0,25
Salatgurke
2 mittlere
Karotten
0,5
Birne
1
Schalotte
2 TL
Petersilie tiefgefroren
0,5 TL
Limettensaft
Salat-Dressing:
2 EL
Pflanzenöl
2 EL
Balsamico-Essig Orange
1 TL
Honig flüssig
1 TL
Orangensenf
Salz, bunter Pfeffer aus der Mühle
REZEPTINFOS
Schwierigkeitsgrad
leicht
Zubereitungszeit
Preiskategorie
€ €
veröffentlicht am
28.10.2013
Angaben pro 100 g
kJ (kcal)
1758 (420)
Eiweiß
6,0 g
Kohlenhydrate
25,8 g
Fett
32,9 g
TIPP! Zur Zubereitung
REZEPT-KATEGORIEN
TIPP! Zur Zubereitung

ÄHNLICHE REZEPTE
Knusprige Kohlrabischnitzel mit Apfel-Joghurt-Dip, Gurken-Birnen-Salat und Kartoffelpüree

Fleisch Bratwürstchen mit Gorgonzolasoße
Spargel-Traum auf Brötchen

ZUBEREITUNG
Knusprige Kohlrabischnitzel mit Apfel-Joghurt-Dip, Gurken-Birnen-Salat und Kartoffelpüree

1
Den Kohlrabi schälen und in dicke Scheiben schneiden. In kochendem Salzwasser ca. 10 Minuten bissfest garen. Abgießen und mit kaltem Wasser abschrecken, abtropfen lassen.
2
Für den Dip den Naturjoghurt in eine Schale geben. Die Karotte schälen, waschen und grob reiben. Den Apfel schälen, Kerngehäuse rausschneiden, Fruchtfleisch würfeln und zusammen mit der Karotte zum Jogurt geben. Den Apfel mit Zitronensaft beträufeln. Den Honig unterrühren, dann mit Salz, Pfeffer und Currypulver abschmecken. Gekühlt bis zum Servieren durchziehen lassen.
3
Für den Gurken-Birnen-Salat die Salatgurke waschen und würfeln. Die Karotten schälen, abspülen und grob reiben. Die Birne schälen, das Kerngehäuse entfernen und in Würfel schneiden. Die Schalotte abziehen und fein hacken. Alles zusammen mit der Petersilie in eine Salatschüssel geben, die Birne mit dem Limettensaft beträufeln.
4
Für das Salat-Dressing Öl, Balsamico-Essig, Honig und Senf verrühren. Mit Salz und Pfeffer abschmecken und kurz ziehen lassen.
5
Für die Panade drei tiefe Teller bereit stellen. In den ersten Teller das Dinkelmehl, in den zweiten die Eier geben und verquirlen. In den dritten Teller das Paniermehl, gemahlene Haselnüsse, Haferflocken, Gewürze und Kräuter geben und gut vermischen.
6
Die gekochten Kohlrabischeiben zuerst in Mehl wenden, das überschüssige Mehl etwas abklopfen. Dann in Ei und zum Schluss in der Panademischung wälzen.
7
Das Pflanzenöl in einer Pfanne erhitzen. Das Salat-Dressing über den Salat geben und alles gut vermischen, bis zum Anrichten abgedeckt durchziehen lassen.
8
Die Kohlrabischeiben portionsweise von beiden Seiten goldbraun braten. Kurz auf einem Stück Küchenrolle entfetten. Zusammen mit dem Salat und Joghurt-Dip anrichten und servieren. Als weitere Beilage gab es dazu Knoblauch-Kartoffelpüree mit Rosmarin und Zitronenthymian. Link zum Rezept in Schritt 9. Guten Appetit!
9

KOMMENTARE
Knusprige Kohlrabischnitzel mit Apfel-Joghurt-Dip, Gurken-Birnen-Salat und Kartoffelpüree

Benutzerbild von Sheeva1960
   Sheeva1960
Wow einfach nur lecker zubereitet ,dafür gebe ich gerne meine 5*chen her . Lieben gruß Ute.
Benutzerbild von Tolotika
   Tolotika
Da ich Kohlrabischnitzel selber schon probiert habe, weiß ich, dass die ganz lecker schmecken. Solch ein Kompliment von mir will was heißen. LG Thomas
   H****h
Das würde ich mir sogar in einem Lokal bestellen - so klasse hört und sieht das aus! Mit Salat und Gemüse kannst du mir immer eine Freude machen, wenn es dann auch noch so schmackhaft präsentiert wird ! - da kann ich nicht "nein" sagen!
Benutzerbild von Tandora
   Tandora
oh ja lecjker LG Tandora
Benutzerbild von schwarzmond
   schwarzmond
Ein sehr schönes Rezept. Ich bin sehr angetan von deinen Kohlrabischnitzeln. Auch der Dip ist gut, ich würde aber auf Curry verzichten.

Um das Rezept "Knusprige Kohlrabischnitzel mit Apfel-Joghurt-Dip, Gurken-Birnen-Salat und Kartoffelpüree" kommentieren zu können, müssen Sie eingeloggt sein.

Empfehlung