Dessert: Sahnequark "Apfelstrudel"

20 Min leicht
( 57 )

Zutaten

Zutaten für 4 Personen
Quark 40 % 250 Gramm
Sahne 30% Fett 100 ml
Zucker 2 Esslöffel
Tonkabohnenabrieb etwas
Zitronensaft 2 Spritzer
Apfel 2 Stück
Zucker 1 Esslöffel
Rosinen 1 Esslöffel
Zimt gemahlen 1 Messerspitze
Mandeln gehobelt 50 Gramm
Zucker 0,5 Esslöffel

Zubereitung

1.Die Sahne schlagen und mit Quark, Zitronensaft, Zucker und Tonkabohnenabrieb verrühren.

2.Die Mandelplätchen ohne Fett, nur mit dem Zucker in einer Pfanne anrösten.

3.Die Äpfel schälen, das Kerngehäuse entfernen und grob raspeln. Zusammen mit Zucker in einem Topf zum Kochen bringen - KEIN Wasser zugeben - , den Herd ausschalten und mit der Restwärme die Äpfel weich dünsten.

4.Zimt und Rosinen unterrühren - ich habe bewusst auf Alkohol verzichtet, da Kinder mitgegessen haben - und auskühlen lassen.

5.In Dessertgläser zuerst einen Esslöffel Quarkcreme, dann reichlich Mandeln, danach einen Esslöffel Apfelmischung, danach wieder Mandeln schichten und mit Quark abschließen.

6.Bis zum Servieren kalt stellen. Mit Mandelplättchen und Apfelschalen verzieren.

Kochboxen entdecken

Auch lecker

Kommentare zu „Dessert: Sahnequark "Apfelstrudel"“

Rezept bewerten:
5 von 5 Sternen bei 57 Bewertungen
Jetzt Rezept kommentieren
Lade...

Weitere Vorschläge zu
„Dessert: Sahnequark "Apfelstrudel"“