Fleisch: Szegediner Gulasch mit Böhmischen Knödeln

1 Std 30 Min leicht
( 77 )

Zutaten

Zutaten für 4 Personen
das Gulasch
Gulasch gemischt 500 Gramm
Zwiebeln frisch 3 Stück
Knoblauchzehe 1 Stück
Chili rot frisch 1 Stück
Tomatenmark dreifach konzentriert 2 Esslöffel (gestrichen)
gekörnte Gemüsebrühe* 1 Esslöffel
Pfeffer und Salz etwas
Butterschmalz zum Anbraten 2 Esslöffel
Sauerkraut* 250 Gramm
Schmand 2 Esslöffel
die Knödel
Hefe frisch 10 Gramm
Weizenmehl Typ 550 250 Gramm
Milch 125 ml
Salz 1 Prise
Ei 1 Stück
Zucker 1 Teelöffel (gestrichen)

Zubereitung

Vorbereitung:
25 Min
Garzeit:
1 Std 5 Min
Ruhezeit:
30 Min
Gesamtzeit:
2 Std

das Gulasch

1.Butterschmalz in einer Pfanne erhitzen, das Gulasch portionsweise hinein geben, pfeffern und scharf anbraten. In einen großen Topf umfüllen.

2.Knoblauch und Zwiebeln schälen, von der Chilischote die Kerne entfernen. Chili und Knoblauch ganz fein schneiden und die Zwiebel in grobe Stücke.

3.Alles zusammen nun in die Pfanne geben, in der das Fleisch angebraten wurde. Tomatenmark dazu und anbraten.

4.Mit etwas Wasser ablöschen und diese Mischung zum angebratenen Fleisch geben und dieses bei mittlerer Hitze weich kochen. (Ca. 30 Minuten). Mit Salz und Pfeffer abschmecken.

5.Das fertige Sauerkraut zum Fleisch geben und zusammen mit dem Schmand unterrühren.

die Knödel

6.Die Mlich etwas erwärmen und die Hefe zusammen mit dem Zucker darin auflösen.

7.Mehl in eine Schüssel sieben, salzen, das Ei und die Hefe-Milch-Mischung geben und den Teig solange rühren, bis er sich vom Schüsselrand löst. Im Bedarfsfall noch etwas Mehl zugeben. (das hängt von der Größe der Eier ab)

8.Den Teig nun an einem warmen Ort abgedeckt gehen lassen, bis er sich verdoppelt hat.

9.Den Teig zusammenkneten, teilen und zwei längliche Knödel formen.

10.Wasser in einem ausreichend großen zum Kochen bringen, salzen und die beiden Knödel darin unter mehrmaligem Wenden ca. 15 - 20 Minuten ziehen lassen. Den Topf bitte groß wählen, denn die Knödel gehen noch ziemlich auf.

11.Mit dem Schaumlöffel herausnehmen und entweder mit einem Küchenfaden oder einem elektrischen Messer vorsichtig in ca. 1 cm dicke Scheiben schneiden.

12.Die Knödel mit dem Gulasch auf angewärmet Teller anrichten.

13.*Links zu Gemüse: Fränkisches Sauerkraut und Gewürzmischungen: Gemüsebrühe gekörnt

Kochboxen entdecken

Auch lecker

Kommentare zu „Fleisch: Szegediner Gulasch mit Böhmischen Knödeln“

Rezept bewerten:
4,97 von 5 Sternen bei 77 Bewertungen
Jetzt Rezept kommentieren
Lade...

Weitere Vorschläge zu
„Fleisch: Szegediner Gulasch mit Böhmischen Knödeln“