Kartoffeln: Chakalaka-Bratlinge mit Berbere-Tomatensoße

30 Min leicht
( 38 )

Zutaten

Zutaten für 1 Personen
Die basischen Bratlinge:
Thüringer Kloßteig aus dem Supermarkt 375 Gr.
Chakalaka - Gewürz etwas
Koriandersalz aus der Mühle etwas
Thailändische Chilisoße extrascharf etwas
Knoblauch, gepresst 2 Zehen
Camenbert -sauer- 3 Stückchen
Weintrauben, dunkel 6 kleine
Chiliöl zum Anbraten, s. m. KB etwas
Die basische Tomatensoße:
Wasser 0,25 L
Klare Brühe, gepulvert etwas
Tomatenmark etwas
Berbere etwas
Tasmanischer Bergpfeffer etwas
Zitronenpfeffer etwas

Zubereitung

1.Aus den ersten 7 Zutaten die gefüllten Bratlinge herstellen: Alles miteinander vermengen und 3 flache Bratlinge formen. Der Käse und jeweils 2 Weitrauben stellen die innere Füllung der Bratlinge dar. Der Teig sollte den Käse und die Weintrauben umhüllen.

2.Chiliöl in einer Pfanne erhitzen und die Bratlinge von beiden Seiten gut bräunen.

3.Zeitgleich das Wasser erhitzen, Tomatenmark darin auflösen und alles pikant abwürzen. Es sollte der Tasmanische Bergpfeffer gut herauszuschmecken sein.

4.Nach Ende der Garzeit der Bratlinge alles gemeinsam auf einem großen flachen Teller servieren. Schmeckte mir prima! Viel Spaß beim Nachmachen!

Kochboxen entdecken

Auch lecker

Kommentare zu „Kartoffeln: Chakalaka-Bratlinge mit Berbere-Tomatensoße“

Rezept bewerten:
5 von 5 Sternen bei 38 Bewertungen
Jetzt Rezept kommentieren
Lade...

Weitere Vorschläge zu
„Kartoffeln: Chakalaka-Bratlinge mit Berbere-Tomatensoße“