Sommerlicher Salat mit Rind an gebackenen Schafskäse

20 Min leicht
( 10 )

Zutaten

Zutaten für 4 Personen
Rinderminutensteaks 200 Gramm
Zuckerschoten 200 Gramm
Karotten 2 Stück
Kopf grüner Salat 1 Stück
Cocktailtomaten 6 Stück
Schafskäse mild etwas
Paniermehl etwas
Eier 2 Stück
Olivenöl etwas
rose Zimtessig etwas
Salz und Pfeffer etwas
Salatgurke 1 Stück
Sonnenblumenöl etwas

Zubereitung

Fleisch und Schafskäse vorbereiten

1.Das Steak in feine Streifen schneiden und kräfitg pfeffern. Den Schafkäse abtrofen lassen und in ca. 5 cm grosse Würfel schneiden. Die Eier aufrühren und in eine Schüssel beiseite stellen, dann bereitet ihr eine Schüssel mit Paniermehl vor.

Salat bereiten

2.Den grünen Salat schneidet oder zupft ihr in mundgerechte Stücke und wasch diesen gründlich ab und lass diesen gut abtropfen oder trockenschleudern.Die Cocktailtomaten vierteln und die Möhren in feine Streifen schneiden.Die Salatgurke nur teilweise schälen ,halbieren und entkernen und dann in Scheiben schneiden.Die Zuckerschoten putzen ( Fäden ziehen) und pro Teller 10 Zuckerschoten in einer Pfanne mit wenig Öl kurz andünsten und beiseite stellen. Die restlichen Zuckerschoten übereinander legen und in feine Streifen schneiden.

Fertigstellen und Anrichten

3.Nun verteilt ihr die Salatzutaten dekorativ gleichmässig auf 4 Teller und stellt ein Dressing aus Salz,Pfeffer Essig und Öl her. Dieses gebt ihr grosszügig über den Salat. Die Rindfleischstriefen kurz im heissem Öl anbraten und kurz beiseite stellen.Die Schafskäsewürfel kurz im EI wenden und danach im Paniermehl und dann backt ihr diesen knusprig im heissem Öl aus. Die Rindfleischstreifen nun gleichmässig über den Salat geben und mit den Schafskäse ausgarnieren. Die ganzen Zuckerschoten dekorativ auf den Tellerrand drapieren.

Kochboxen entdecken

Auch lecker

Kommentare zu „Sommerlicher Salat mit Rind an gebackenen Schafskäse“

Rezept bewerten:
5 von 5 Sternen bei 10 Bewertungen
Jetzt Rezept kommentieren
Lade...

Weitere Vorschläge zu
„Sommerlicher Salat mit Rind an gebackenen Schafskäse“