Sülzen: Bratensülze

10 Min leicht
( 60 )

Zutaten

Zutaten für 5 Personen
Schweinebraten - Rest vom Sonntag 5 Scheiben
Sülzbrühe* 250 ml

Zubereitung

1.Den Schweinebraten in kleine Stücke schneiden.

2.Gefrorene Sülzenbrühe - hab ich immer im Vorrat -in einem Topf geben. Es kann auch noch ein Rest der Schweinebratensoße mit verwendet werden. Das kleingeschnittene Fleisch zugeben und alles zusammen aufkochen lassen.

3.Gläser heiß ausspülen und die flüssige Sülzmasse einfüllen, verschließen und die Gläser auf den Kopf stellen. Zum Aushärten in den Kühlschrank geben.

4.Zwiebeln klein würfeln und mit Essig, Öl, Salz, Pfeffer und etwas Zucker marinieren.

5.Die Sülze aus dem Glas auf einen Teller stürzen und mit den marinierten Zwiebeln garnieren.

6.Dazu schmeckt ein frisches Brot mit Butter oder Bratkartoffeln.

7.*Link zu Vorrat: Grundrezept für Fleischbrühe - Basis für alle möglichen Sülzen

Auch lecker

Kommentare zu „Sülzen: Bratensülze“

Rezept bewerten:
4,98 von 5 Sternen bei 60 Bewertungen
Jetzt Rezept kommentieren
Lade...

Weitere Vorschläge zu
„Sülzen: Bratensülze“