Geschmorte Kalbshaxe aus dem Rohr mit Brezenknödeln, Dunkelbierjus und Speckbohnen

4 Std leicht
( 4 )

Zutaten

Zutaten für 5 Personen
Kalbshaxe
Kalbshaxe 3 kg
Salz 1 Prise
Pfeffer 1 Prise
Kalbsknochen 1 kg
Suppengrün frisch 2 Bund
Bier Dunkel 200 ml
Brezenknödeln
Brezeln alt 350 g
Semmeln alt 150 g
Milch 500 ml
Eier 3 Stück
Petersilie 1 Bund
Salz und Pfeffer 1 Prise
Speckbohnen
Bohnen grün 300 g
Schwarzwälder Schinken 1 Scheibe
Salz und Pfeffer 1 Prise
Bohnenkraut 1 Prise
Butter 1 EL

Zubereitung

Kalbshaxe

1.Die Kalbshaxe von Silberhaut und Fett befreien, abwaschen, abtupfen, salzen und pfeffern. 30 Minuten bei 180°C Umluft in eine Bratenreine mit etwas Wasser legen und ins Rohr schieben.

2.Anschließend grob zerkleinertes Suppengrün und Kalbsknochen dazugeben und ca. 3 Stunden bei 200°C garen. Zwischendurch Kalbshaxe wenden und mit dem Bratensaft übergießen.

3.Wenn sich das Fleisch vom Knochen löst und rundherum schön braun ist, Knochen und Suppengrün rausnehmen. Den Bratenfond in einen Topf gießen, einreduzieren und mit dem Dunkelbier abschmecken. Soße nicht andicken.

Brezenknödel

4.Für die Brezenknödel Brezn und Semmeln zerkleinern (in ca.1 cm große Stücke). Die Milch erwärmen und dazugeben, 10 Minuten ziehen lassen. Die Eier dazugeben und kneten, bis eine breiige Masse entsteht.

5.Die Petersilie, Salz und Pfeffer dazu geben. Aus der Masse mit befeuchteten Händen Knödel formen. Salzwasser aufkochen, Temperatur runterschalten und die Knödel ins Wasser geben - 20 Minuten ziehen lassen.

Speckbohnen

6.Für die Speckbohnen die Bohnen waschen und Enden abschneiden. Die Bohnen 20 Minuten kochen lassen, anschließend abtropfen lassen.

7.Jeweils 8 Bohnen auf eine Scheibe Schinken quer auflegen, mit Salz, Pfeffer und Bohnenkraut würzen .Den Schinken mit den Bohnen fest wickeln. Die Bohnenpakete in Butter rundherum anbraten.

Kochboxen entdecken

Auch lecker

Kommentare zu „Geschmorte Kalbshaxe aus dem Rohr mit Brezenknödeln, Dunkelbierjus und Speckbohnen“

Rezept bewerten:
5 von 5 Sternen bei 4 Bewertungen
Jetzt Rezept kommentieren
Lade...

Weitere Vorschläge zu
„Geschmorte Kalbshaxe aus dem Rohr mit Brezenknödeln, Dunkelbierjus und Speckbohnen“